Archiv

Artikel Tagged ‘wirtschaftsdelikt’

Griechenland forciert Konfiszierung blockierter Bankguthaben

1. Februar 2013 / Aktualisiert: 11. Juli 2013 / Aufrufe: 1.217 4 Kommentare

Eine neue gesetzliche Regelung in Griechenland berechtigt den Fiskus, im Rahmen laufender Ermittlungen oder Verfahren blockierte Bankguthaben sofort zu verflüssigen.

Der griechische Fiskus wird fortan die Bankguthaben wegen Verletzung des Gesetzes über „Vermögensnachweis“ („πόθεν έσχες“ = schlüssiger Nachweis der Herkunft des persönlichen Vermögens), Steuerhinterziehung, Geldwäsche, Treibstoff-Schmuggels, aber auch global wegen Schwarzhandels (Zigaretten, Spirituosen usw.) Angeklagter oder auch nur Verdächtiger umgehend verflüssigen und in die Staatskasse transferieren können.

Somit werden in die öffentlichen Kassen umgehend ungeheure Geldbeträge fließen, die (sei es gegebenenfalls auch nur vermutet!) aus Steuerhinterziehung, Treibstoff-Schmuggel und anderen einschlägigen Wirtschaftsdelikten herrühren und sich blockiert und ungenutzt auf Bankkonten einschlägig Beschuldigter oder Verdächtiger befinden.
Gesamten Artikel lesen »