Archiv

Artikel Tagged ‘weltkrieg’

Die neue deutsche Vorherrschaft

14. September 2013 / Aktualisiert: 15. September 2013 / Aufrufe: 1.733 25 Kommentare

Deutschland führt auf eine Weise Politik, die einen glauben machen könnte, sein höchstes Ziel sei, Hass und nicht Politik zu generieren.

Wer die Wahlkampfreden in Deutschland verfolgt, kommt leicht zu der Schlussfolgerung, dass Griechenland eine (Schulden-) Kolonie ist und das Problem der deutschen Politiker darin besteht, ob sie den griechischen Auslandssklaven ein Frühstück gewähren, ob sie das Gewicht der ihnen verbliebenen bescheidenen Mahlzeit reduzieren oder ob sie weitere Kürzungen wo auch immer von ihnen für notwendig erachtet durchsetzen werden, damit den Interessen der deutschen Bürger des Kaiserreichs gedient wird …

Die neue deutsche Vorherrschaft scheint auf zwei Achsen gestützt zu sein: erstens auf die wirtschaftliche Überlegenheit und zweitens und signifikanter auf die trotzige Weigerung, ihre tragisch – kriminellen historischen Fehler zu begreifen. Stattdessen gefallen sie sich darin, strenge – deutsche … – Belehrungen zu erteilen und den unter Besatzung befindlichen Völkern unsittlich mit dem Finger zu drohen.
Gesamten Artikel lesen »

Die vierte Phase des Dritten Weltkriegs

20. März 2013 / Aktualisiert: 19. April 2014 / Aufrufe: 5.690 21 Kommentare

Zypern stellt das vierte Opfer des europäischen Holocaust dar und der 16 März 2013 wird als der Beginn des Endes der Eurozone in die Geschichte eingehen.

Zypern stellt das neue Opfer des europäischen Holocausts dar – während der 16. März 2013, an dem die direkte Konfiszierung des Vermögens von Bürgern beschlossen wurde, als das Datum des Beginns des Endes der Eurozone und des Euro in die Geschichte eingehen wird … . Ein schwerer, dunkler „Schleier“ scheint schrittweise den Himmel Europas zu verdecken – mit dem Ergebnis, dass sich viele leider auf die „Anagenese des nazistischen Gespenstes und des Hitler-Deutschlands“ beziehen.

Es wird ein Land nach dem anderen – nachdem es in den Bankrott geführt wird – von seinen Gläubigern „gerettet“ – also sein öffentlicher und privater Reichtum geplündert, verelendet, erniedrigt und in eine willenlose Kolonie verwandelt. In diesem Rahmen übernehmen „Männer in Schwarz“ absolutistisch, unmittelbar nach der Unterzeichnung einer jeden „Rettungsvereinbarung“, die Schattenmacht – in Abwesenheit der Bürger und ihrer gewählten – feigen oder nachgiebigen – Regierungen, die kampflos die Fäden an die Invasoren übergeben.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2