Archiv

Artikel Tagged ‘wassermangel’

Insel Ägina in Griechenland ohne Wasser

27. Juli 2013 / Aktualisiert: 10. August 2014 / Aufrufe: 894 Kommentare ausgeschaltet

Die Insel Ägina in Griechenland ist Mitten im Sommer 2013 erneut ohne ausreichende Trinkwasserversorgung geblieben.

Mit dem Einsatz eines Tankschiffs der griechischen Kriegsmarine soll dem ernsthaften Problem bei der Wasserversorgung eine vorläufige Lösung gegeben werden, dem die im Saronischen Golf vor Attika gelegene griechische Insel Ägina inmitten des Sommers und der touristischen Saison begegnet und das entstand, weil die öffentlichen Ausschreibungen der Wasserversorgung ergebnislos verliefen.

Die zum wiederholten Mal geschaffene Situation bei der Versorgung von Ägina mit Wasser hat jedes Maß überschritten, mit dem Ergebnis, dass tausende Bürger sich in der kritischsten Phase der touristischen Saison wieder in einer quälenden Gefangenschaft befinden„, erklärte der stellvertretende Inselgouverneur D. Katsikaris.
Gesamten Artikel lesen »

Ostkykladen und Dodekanes-Inseln in Griechenland ohne Wasser

24. Juni 2013 / Aufrufe: 1.166 5 Kommentare

Den sogenannten Kleinen Kykladen und einigen kleineren Inseln der Dodekanes in Griechenland droht die Gefahr, im Sommer 2013 nicht mit Wasser versorgt zu werden.

Auf den bei Naxos gelegenen Ägäis-Inseln der sogenannten Kleinen (Ost-) Kykladen sowie einigen kleineren Dodekanes-Inseln droht in diesen Tagen das Trinkwasser auszugehen, da der Oberste Rechnungshof die Verträge über die direkte Vergabe der (mit Tankschiffen erfolgenden) Wasserversorgung der Inseln während des Sommers blockiert hat.

Wie die Zeitung Ta Nea berichtete, waren zwei öffentliche Ausschreibungen vorhergegangen, die als „fruchtlos“ charakterisiert wurden und bei denen nur eine einzige Firma ein Angebot abgegeben hatte. Mit dieser Firma wurden per Direktvergabe zwei Verträge über den Transport des Wassers unterzeichnet.

Der erste Vertrag ist ausgelaufen, der zweite – mit einem Volumen von 1,5 Mio. Euro wurde von dem Obersten Rechnungshof nicht genehmigt und bleibt anhängig. Wie jedoch Antonis Koveos, Bürgermeister des Bezirks Koufonisis, am 21 Juni 2013 erklärte, „geht heute in Koufonisia das Wasser aus„, was auch aus der Gemeinde Donousa verlautete.

(Quelle: in.gr)