Archiv

Artikel Tagged ‘verkehrsminister’

Freiheitsstrafe für Ex-Verkehrsminister in Griechenland

31. Dezember 2013 / Aufrufe: 678 7 Kommentare

Der ehemalige Verkehrsminister Michalis Liapis wurde in Griechenland wegen des Führens eines Pkw mit gefälschten Kennzeichen zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren verurteilt.

Die Schnellgericht-Einzelrichterkammer verurteilte den ehemaligen Minister Michalis Liapis, der am 17 Dezember 2013 einen abgemeldeten PKW mit gefälschten Kfz-Kennzeichen im öffentlichen Straßenverkehr gefahren hatte, zu einer zur Bewährung ausgesetzten und zu einem Tagessatz von 50 Euro umwandelbaren Haftstrafe von 4 Jahren.

Die Anklage lautete auf Urkundenfälschung und Abgabe einer unwahren rechtsverbindlichen Erklärung. Zusätzlich wurde gegen den Ex-Minister, der auch diesmal nicht persönlich zu der Verhandlung erschienen war, eine Geldstrafe von 3.000 Euro verhängt, weil das von ihm geführte Fahrzeug nicht haftplichtversichert war.
Gesamten Artikel lesen »