Archiv

Artikel Tagged ‘verbraucherkredit’

Zinsschere in Griechenland öffnete sich

7. Dezember 2017 / Aktualisiert: 07. Dezember 2017 / Aufrufe: 375 Kommentare ausgeschaltet

Während die Banken in Griechenland privaten Sparern sogar auch für Festgelder kaum noch Zinsen zahlen, werden Verbraucher für offene Kredite mit fast 15 Prozent abgezockt.

Im Oktober 2017 öffnete sich in Griechenland die Schere zwischen den Zinssätzen für Kredite und Guthaben von 4,41% im Vormonat auf 4,50%, da der gemittelte durchschnittliche Zinssatz der Summe aller neuen Einlagen unverändert blieb, während der gemittelte durchschnittliche Zinssatz der neuen Kredite anstieg.

Gemäß den Angaben der Griechischen Bank blieb der durchschnittliche Zinssatz bei der Gesamtheit der neuen Guthaben fast unverändert bei 0,30%, gegenüber 0,29% im Vormonat. Spezieller blieb der durchschnittliche Zinssatz der Einlagen privater Haushalte mit einer vereinbarten Dauer von bis zu einem Jahr fast unverändert bei 0,63%.
Gesamten Artikel lesen »

75 Prozent der Baukredite in Griechenland im roten Bereich

22. Oktober 2013 / Aufrufe: 1.247 1 Kommentar

Der Verbraucherverband der GSEE veranschlagt das Volumen leistungsgestörter Kredite in Griechenland auf wenigstens 100 Milliarden Euro.

Laut einer am 17 Oktober 2013 an die Öffentlichkeit gegebenen Untersuchung des Arbeitnehmer-Verbraucherverbands der gewerkschaftlichen Dachorganisation GSEE sind die „im roten Bereich“ befindlichen Bauspardarlehen auf 75% hochgeschnellt.

Der selben Untersuchung zufolge erreichen die in Verzug befindlichen Verbindlichkeiten aus Kreditkarten 15%, während die überfälligen Verbindlichkeiten aus Verbraucherkrediten – die vor zweieinhalb Jahren bei 10% lagen – auf 65% emporgeschossen sind. Konkret belaufen die endgültig in Verzug befindlichen Kredite sich auf 65 Mrd. Euro, während bei Krediten in Höhe von wenigstens 35 Mrd. Euro vorläufige Bedienungsschwierigkeiten bestehen. Die durchschnittliche Schuld je Kreditnehmer liegt bei über 94.000 Euro.
Gesamten Artikel lesen »