Archiv

Artikel Tagged ‘unterbeschäftigung’

Griechenlands Regierung feiert elende Arbeitsplätze

21. Januar 2018 / Aufrufe: 515 Kommentare ausgeschaltet

Während 6 von 10 Arbeitnehmern in Griechenland in elenden Jobs zu arbeiten gezwungen sind, feiert die Regierung eine angebliche Erfolgsgeschichte.

In einem Artikel prangert die Deutsche Welle (DW) die Beschäftigungsverhältnisse an, unter denen die Griechen arbeiten, während die Regierung über den angeblichen Rückgang der Arbeitslosenquote in Griechenland jubiliert.

Auf in der vergangenen Woche veröffentlichten Angaben basierend ergeht in dem Beitrag mit dem Titel „Die Griechen ’stecken‘ in elendigen Teilzeitstellen fest, während die Regierung auf einem Erfolg beharrt“ die Rede von elendigen und unsicheren Arbeitsplätzen, an denen 6 von 10 Griechen zu arbeiten gezwungen sind.
Gesamten Artikel lesen »

Alltag offenbart Nacktheit der Regierung Griechenlands

11. Oktober 2017 / Aufrufe: 952 Kommentare ausgeschaltet

Die Regierung Griechenlands unter Premierminister Alexis Tsipras demonstriert selbst in alltäglichen Themen ihre völlige Unzulänglichkeit.

Die Umweltkatastrophe im Saronischen Golf, das Chaos mit dem elektronischen Ticket bei den öffentlichen Verkehrsmitteln, die Unterwerfung unter die anachronistischen Forderungen der Gewerkschaft der Taxifahrer … . Nur einige Fälle, die zeigen, dass das Team der Regierung Griechenlands sogar auch in den elementaren Angelegenheiten unzulänglich ist.

Es ist diese Alltäglichkeit, die manchmal perfide Spielchen spielt … . Und sich nicht darum kümmert, was und wie man ihr es sagt.
Gesamten Artikel lesen »

Was sich hinter dem Rückgang der Arbeitslosigkeit in Griechenland verbirgt

5. Januar 2017 / Aufrufe: 1.070 1 Kommentar

Der statistische Rückgang der Arbeitslosigkeit in Griechenland ist hauptsächlich eine Folge der Besetzung bestehender freier Stellen und nicht der Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Der In Griechenland derzeit beobachtete Rückgang der Arbeitslosigkeit hängt in einem größeren Grad mit der Besetzung bestehender Freistellen als mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze als Resultat der Realisierung neuer Investitionen zusammen.

Die griechische Wirtschaft trat in das zweite Halbjahr 2016 in einer Periode eines positiven Änderungsrhythmus des BIP ein. Das Tempo und die Größe dieses Aufschwungs werden von der Beschränkung der Ungewissheiten abhängen, betonte die Alpha Bank in ihrer wöchentlichen Analyse gegen Ende Dezember 2016.
Gesamten Artikel lesen »