Archiv

Artikel Tagged ‘umsatzrückgang’

Absturz der Einzelhandelsumsätze in Griechenland

31. Juli 2016 / Aufrufe: 2.419 4 Kommentare

Die Daten der ELSTAT zeigen einen schockierenden Rückgang der Umsätze des Einzelhandels in Griechenland, da die Verbraucher ihren Konsum drastisch einschränken.

Die Daten über den Markt in Griechenland sind außerordentlich beunruhigend, da die Griechen immer mehr vermeiden, zu konsumieren. Laut der griechischen Statistikbehörde ELSTAT war der Rückgang der Umsätze des Einzelhandels im Mai 2016 groß, da er im Vergleich zum Mai 2015 um 8% zurückging.

Aus den diachronischen Daten der ELSTAT geht sogar hervor, dass der diesjährige Mai der schlimmste Monat seit wenigstens 2010 war, als die einschlägigen Indizes zum letzten Mal revidiert wurden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Tourismus brachte dem Handel keine Umsätze

14. September 2014 / Aufrufe: 1.263 1 Kommentar

Die touristischen Handelsunternehmen in Griechenland vermochte von dem gestiegenen Verkehr im Tourismus nicht nennenswert zu profitieren.

Wie der griechische Handelsverband (ESEE) feststellt, waren die Reduzierung der durchschnittlichen Reiseausgaben, die All-Inclusive-Politik und das „Defizit“ griechischer Touristen die Gründe, aus denen die touristischen Handelsunternehmen von den gestiegenen Einnahmen aus der touristischen Aktivität nicht einmal sei es wenigstens zu einem nennenswerten Teil zu profitieren vermochten.

Es ist bezeichnend, dass auf Chalkidiki 2014 der touristische Verkehr im Verhältnis zu 2013 um 15% höher war, der Handel jedoch einen Rückgang um 30% hatte. Entsprechend lag auf Kreta der touristische Verkehr in diesem Jahr um 10% höher, während der Handel einen Rückgang um 20% zeigt.
Gesamten Artikel lesen »

Hälfte der Kleinunternehmen in Griechenland droht Schließung

21. März 2014 / Aktualisiert: 28. März 2014 / Aufrufe: 802 1 Kommentar

Fast 50 Prozent der Kleinunternehmen in Griechenland sehen sich mit der Gefahr der Schließung konfrontiert, 40 Prozent sogar innerhalb des laufenden Halbjahrs.

Laut einer Untersuchung des Instituts für Kleinunternehmen des Dachverbands der Gewerbetreibenden, Handwerker und Kaufleute Griechenlands (IME-GSEVEE bzw. ΙΜΕ-ΓΣΕΒΕΕ) ist fast die Hälfte der Kleinunternehmen mit bis zu 49 Beschäftigten mit der Gefahr der Schließung in den kommenden Monaten konfrontiert. Hauptgründe sind der Rückgang der Umsätze und die Schulden an OAEE, DEKO, Finanzamt und Banken.

Die Untersuchung gibt auf Halbjahresbasis das wirtschaftliche Klima bei den Kleinunternehmen wieder, die – wie in der einschlägigen Bekanntmachung angemerkt wird – 99,6% der griechischen Unternehmen ausmachen. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden am 18 März 2014 in Thessaloniki von dem Vorsitzenden des GSEVEE und des IME-GSEVEE, Georgios Kavvathas, und dem stellvertretenden Vorsitzenden des IME-GSEVEE, Ioannis Papagyris, bei der Industriekammer Thessaloniki präsentiert.
Gesamten Artikel lesen »

Umsatzrückgang versetzt Supermärkte in Griechenland in Alarm

27. August 2013 / Aufrufe: 5.481 2 Kommentare

Obwohl die Preise in den Supermärkten in Griechenland seit 2012 zu fallen begonnen haben, schränken die Konsumenten ihre Einkäufe kontinuierlich weiter ein.

Der Rückgang des Konsums an Lebensmitteln durch die griechischen Verbraucher hat bei den Supermärkten „Alarm“ ausgelöst … . Die Verbraucher beschränken sich inzwischen auf das absolut Notwendige und setzen bei den Ausgaben „das Messer immer tiefer an„. Sie haben sogar radikal die Art geändert, auf die sie einkaufen, und nichts erinnert mehr an die Jahre vor der Krise.

Zusätzlich „befindet sich infolge der negativen Nachrichten, die sie alltäglich zu hören bekommen, die Psychologie der Verbraucher im Nadir„, wie ein Insider der Branche betont.
Gesamten Artikel lesen »