Archiv

Artikel Tagged ‘tschechien’

Tschechien lenkt gegenüber Griechenland ein

24. Dezember 2015 / Aufrufe: 734 1 Kommentar

Nach dem Rückruf des griechischen Botschafters aus Prag mäßigt Tschechien gegenüber Griechenland den Ton und zeigt sich versöhnlich.

Mit einer Einladung des griechischen Außenministers Nikos Kotzias zu einem baldigen Besuch in Prag und einem umgehenden Gegenbesuch seines tschechischen Amtskollegen Lubomir Zaoralek in Athen mäßigt die tschechische Regierung die Töne nach der harten Linie des Außenministers Nikos Kotzias, infolge der wiederholten abfälligen Erklärungen des tschechischen Staatspräsidenten Milos Zeman gegen Griechenland den griechischen Botschafter Panagiotis Sarris zu Beratungen nach Athen zurückzubeordern.

Die vorgestern Abend (22 Dezember 2015) von dem tschechischen Außenministerium – in einem Versuch, die Gemüter zu beschwichtigen – angekündigte Kommunikation zwischen dem tschechischen Außenminister und seinem griechischen Amtskollegen Nikos Kotzias fand am 23 Dezember 2015 nach Beendigung der Kabinettsitzung etwas vor 3:00 Uhr nachmittags statt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ruft Botschafter aus Tschechei zurück

22. Dezember 2015 / Aufrufe: 1.315 4 Kommentare

Auf die stetigen Attacken von Seite Tschechiens gegen Griechenland reagierte Athen nun mit der Rückberufung seines Botschafters aus Prag.

Die Geduld des griechischen Außenministeriums scheint nach einer Reihe gegen Griechenland gerichteter feindlicher Erklärungen aus Tschechien, die im vergangenen Sommer begannen und sich ohne Anzeichen eines „Rückziehers“ fortsetzten, endgültig erschöpft zu sein.

Der griechische Botschafter in der Tschechei, Panagiotis Sarris, wurde nun zu Beratungen nach Athen zurückbeordert. Wie diplomatische Quellen bestätigten, erhielt Herr Sarris die Order am Abend des 21 Dezember 2015 auf Anweisung des Außenministers Nikos Kotzias, nachdem der tschechische Präsident Milos Zeman mittels der Presse neulich zum wiederholten Mal Griechenland angegriffen hatte.
Gesamten Artikel lesen »