Archiv

Artikel Tagged ‘tafel’

Das Griechenland der Armut und der Solidarität

23. Januar 2013 / Aktualisiert: 20. November 2013 / Aufrufe: 1.802 4 Kommentare

Wie sich die sozialen Netze der Kommunen in Griechenland organisieren, was sie umfassen, die strukturellen Unzulänglichkeiten und der Personalmangel.

Mit all den Problemen, welche in Griechenland die Krise den Bürgern aufgebürdet hat, hat sie auch den Kommunen des Landes ungekannte Aufgaben beschert: Von der gesundheitlichen Versorgung der Mittellosen und Obdachlosen, den sozialen Lebensmittelgeschäften und Tafeln bis hin zu den Sozialbeihilfen.

Dutzende sind die Kommunen – große oder kleine, zentrale oder periphere – die sich einem „Wettbewerb des Angebots“ an ihre bedürftigen Bürger – und nicht nur – gewidmet haben, und ihr Werk ist reichhaltig. Das Niveau der Entwicklung und Organisation der Organismen der Lokalen Selbstverwaltung stellte schon immer ein maßgebliches Kriterium dar, damit ein Staat als modern und eine Gesellschaft als entwickelt charakterisiert wird.

Die Position der Kommune näher bei dem Bürger im Vergleich zu der zentralen Macht gibt ihr eine freundlicher und zugänglichere Rolle, näher an den Bedürfnissen eines jeden Menschen. Die Kommune kann auf direktere Weise und mit weniger Ausgaben effektiv bei den wie auch immer gearteten alltäglichen Problemen ihrer Bürger eingreifen.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2

Verdoppelung der Tafel-Gäste in Griechenland

25. November 2012 / Aufrufe: 769 1 Kommentar

In Griechenland lief die diesjährige Verteilung von Lebensmitteln an Bedürftige an, parallel zeigt sich eine Verdoppelung der Anzahl der Personen, die bei Tafeln Zuflucht suchen.

Am vergangenen Dienstag (20 November 2012) begann in Griechenland in der Gemeinde Agios Panteleimonas Archarnes das Programm der kostenlosen Verteilung von Lebensmitteln an Bedürftige, dessen Vollendung innerhalb der ersten beiden Monate des kommenden Jahres 2013  erwartet wird.

Im Rahmen des Programms des Ministeriums für landwirtschaftliche Entwicklung und Lebensmittel werden insgesamt 10.588 Tonnen Lebensmittel an 835.282 Berechtigte im gesamten Land verteilt werden, und zwar spezieller Graviera-Käse (550 Tonnen), Feta-Käse (888 Tonnen), Reis (4.605 Tonnen), Nudeln (3.208 Tonnen) und Olivenöl (1.337 Tonnen). Der Gesamtwert der zur Verteilung kommenden Lebensmittel liegt bei 23,5 Mio. Euro, während er für das Jahr 2013 bei ungefähr 26 Mio. Euro liegen soll.

Ich bin erfreut, dass in diesem Jahr das Verfahren erfolgreich abgeschlossen wurde und die Verteilung von Lebensmitteln an Bedürftige begann, und danke den Sozialpartnern für ihre Mitarbeit bei der Realisierung des Programms, da diese die Listen der Berechtigten aufstellen„, erklärte der Minister für landwirtschaftliche Entwicklung und Lebensmittel, Athanasios Tsavtaris, der vorher ein Gebäude des Erzbistums in Agios Panteleimonas besuchte, in dem auf alltäglicher Basis mehr als 250 Personen beköstigt werden.
Gesamten Artikel lesen »