Archiv

Artikel Tagged ‘sonderverbrauchssteur’

Tabaksteuer in Griechenland hat Schwarzhandel explodieren lassen

25. Juli 2014 / Aufrufe: 938 1 Kommentar

Die überproportionale Besteuerung speziell der billigen Zigaretten hat in Griechenland zu einer Explosion des Zigaretten-Schwarzhandels geführt.

Laut einer Studie des Zentrums für Planung und Wirtschaftsforschung (KEPE) haben in Griechenland die aufeinanderfolgenden Änderungen der Steuersätze für Tabakprodukte in den letzten Jahren die Struktur der Sonderverbrauchssteuer (Ειδικός Φόρος Κατανάλωσης – ΕΦΚ bzw. EFK) von einer schlechthin proportionalen in eine vorrangig pauschale Steuer gewandelt, bei gleichzeitiger Anhebung sowohl der minimalen als auch der gesamten EFK.

Spezieller wurde in der Periode Juli 2009 – November 2012 die minimale EFK (Euro / 1.000 Zigaretten) um 66% und die pauschale EFK (Euro / 1.000 Zigaretten) um 1.351,85% erhöht, während die proportionale EFK (% auf den Einzelhandelspreis) um 62,84% gesenkt und die EFK insgesamt (% auf den gemittelten durchschnittlichen Einzelhandelspreis – Μέση Σταθμισμένη Λιανική Τιμή – ΜΣΛΤ bzw. MSLT) um 19,57% erhöht wurde.
Gesamten Artikel lesen »