Archiv

Artikel Tagged ‘sklavenitis’

Marinopoulos SA in Griechenland ist pleite

30. Juni 2016 / Aufrufe: 1.287 Keine Kommentare

Die bekannte Supermarktkette Marinopoulos in Griechenland beantragte die Aufnahme der Gesellschaft unter die Bestimmungen der griechischen Insolvenzordnung.

In Griechenland stellte die größte griechische Supermarktkette Marinopoulos SA einen am vergangenen Dienstag (28 Juni 2016) vor dem Landgericht Athen verhandelten Antrag auf Unterstellung unter die Bestimmungen der griechischen Insolvenzordnung.

Gemäß den anfänglichen Informationen bezog der Antrag sich auf Artikel 99 (Gläubigerschutz). Aktuelleren Informationen zufolge wurde aber schließlich die Aufnahme unter Artikel 106 B (Insolvenz bei laufendem Betrieb) beantragt. Die Intervention von Gläubigern der Gesellschaft während der Verhandlung der Sache führte das Gericht jedoch dazu, die Verhandlung auf Freitag, den 01 Juli 2016 zu vertagen.
Gesamten Artikel lesen »

Supermärkte in Griechenland steigerten trotz der Krise ihre Gewinne

28. Oktober 2015 / Aufrufe: 768 Keine Kommentare

Die Supermarktketten in Griechenland steigerten 2014 trotz stagnierender Umsätze ihre Reingewinne um zweistellige Prozentsätze.

Aus der Analyse der wirtschaftlichen Basisgrößen der fast die Gesamtheit der Firmen der Branche in Griechenland darstellenden 56 Supermarkt-Unternehmen, die eine Bilanz veröffentlichen und in dem Jahresbericht „Panorama der griechischen Supermärkte 2015“ präsentiert werden, geht eine marginale Erhöhung ihrer Umsätze und ein zweistelliger Anstieg der Gewinne in der Supermarkt-Branche im Jahr 2014 hervor.

Konkret zeigen die Bilanzdaten des Musters einen Anstieg der Umsätze um 0,99%. Diese Entwicklung ist spezieller interessant, wenn sie mit der Gesamtheit des Marktes für Lebensmittelgeschäftsartikel verglichen wird, auf dem im Jahr 2014 ein Rückgang der Einzelhandelsumsätze um 1,80%, also 360 Mio. Euro verzeichnet wurde (Quelle: Forschungsinstitut für Einzelhandelskonsumgüter IELKA).
Gesamten Artikel lesen »

Große Deals und Fusionen in Griechenland

11. Dezember 2014 / Aktualisiert: 12. Mai 2015 / Aufrufe: 737 Keine Kommentare

In Griechenland wird trotz der derzeitigen Wartehaltung in- und ausländischer Investoren mit großen Deals und Fusionen speziell auf dem Sektor des Einzelhandels gerechnet.

Die in letzter Zeit bekannt gegebenen Vereinbarungen, mit Höhepunkt den Aufkauf der deutschen Kette „Makro“ durch die „Sklavenitis“ und die Kooperation der Brauereien „Mythos“ und „Fix Hellas“, bringen auf dem griechischen Markt heftige Neuordnungen.

Marktfaktoren schließen nicht aus, dass es in den kommenden Monaten neue große Deals geben wird, und betonen, in- und ausländisches Kapital suche weiterhin nach Investitionsgelegenheiten in Griechenland.
Gesamten Artikel lesen »