Archiv

Artikel Tagged ‘seebeben’

Neues starkes Erdbeben auf Kos in Griechenland

9. August 2017 / Aufrufe: 627 Kommentare ausgeschaltet

Die im Juli 2017 von einem starken Erbeben heimgesuchte Insel Kos in Griechenland tanzt weiterhin zu den Rhythmen des Engelados.

In dem Seegebiet zwischen der griechischen Ägäis-Insel Kos und der türkischen Küste wurde gemäß den elektronischen Aufzeichnungen des Geodynamischen Instituts am Morgen des 08 August 2017 um 10:42 Uhr ein starkes Nachbeben mit einer Stärke von 5,1 auf der Richter-Skala verzeichnet.

Die amerikanische Geologische Beobachtungswarte (USFS) wiederum gab bekannt, in der Nähe von Bodrum (Türkei) sei eine seismische Erschütterung mit einer Stärke von 5,3 Richter verzeichnet worden.
Gesamten Artikel lesen »

Starkes Erdbeben bei Kreta in Griechenland

16. Juni 2013 / Aufrufe: 1.775 Kommentare ausgeschaltet

Am Abend des 15 Juni wurde im Seegebiet bei der Insel Kreta in Griechenland um 19:10 Uhr eine starke seismische Erschütterung von etwa 6 Richter verzeichnet.

Laut dem Nationalen Observatorium Athen hatte das Beben eine Stärke von 5,9 Richter und sein Epizentrum wurde 143 Kilometer südwestlich der Stadt Ierapetra lokalisiert. Die Messungen des amerikanischen United States Geological Survey (USGS) zeigten dagegen eine Stärke von 6,2 Richter und einen Herd in 10 Kilometern Tiefe.

Während der darauffolgenden 50 Minuten wurden etliche Nachbeben mit einer Stärke von bis zu 4,9 Richter verzeichnet. Die Erschütterungen verursachten heftige Beunruhigung, da sie auf ganz Kreta spürbar waren, jedoch wurden keine Schäden oder Opfer gemeldet.

In einer im Rahmen des provisorischen Programms der ERT übertragenen Sendung erklärte Professor Efthymios Lekkas, das Beben habe dort stattgefunden, wo die eurasische Platte mit der asiatischen kollidiert. Laut seiner persönlichen Einschätzung weise alles darauf hin, dass es sich um das Hauptbeben handelte, jedoch stellte er klar, dass 24 Stunden verstreichen müssen, um diesbezüglich absolute Gewissheit zu erlangen.

(Quelle: in.gr)