Archiv

Artikel Tagged ‘schuljahr’

An den Schulen in Griechenland fehlen tausende Lehrer

21. August 2014 / Aufrufe: 584 Kommentare ausgeschaltet

Das neue Schuljahr 2014 – 2015 wird in Griechenland mit zigtausenden unbesetzten Lehrerstellen an Grundschulen und Oberschulen beginnen.

Von Seite des Bildungsministeriums in Griechenland fehlen Mittel für die Einstellung von rund 3.000 Lehrern. Bisher sind Gelder für die Einstellung von 19.500 Grund- und Oberschulaushilfslehrern sichergestellt worden, die leeren Positionen werden jedoch auf 22.500 veranschlagt.

Die Lehrerverbände schätzen bereits ein, dass das neue Schuljahr 2014 – 2015 mit tausenden Lücken an den Schulen beginnen wird, da bis zum Beginn des neuen Schuljahrs am 11 September 2014 das Verfahren der Platzierung der Aushilfskräfte nicht vollendet sein wird.
Gesamten Artikel lesen »

Auslaufen des Schuljahrs 2012 in Griechenland

27. April 2012 / Aufrufe: 240 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland läuft das Unterrichtsjahr 2011 – 2012 für Mittel- und Oberstufengymnasien am 17 Mai und für die Grundschulen am 15 Juni aus.

Dies ist in einem Rundschreiben des Bildungsministeriums enthalten, dessen Versand an die Schulen in den nächsten tagen erwartet wird. Die panhellenischen Prüfungen werden in diesem Jahr am Montag, dem 21 Mai 2012 beginnen.

Wie bereit bekanntgegeben wurde, beginnen die Prüfungen der Anwärter der Tages- und Abend-Berufsoberschulen (Oberstufenberufsgymnasien Gruppe A‘) einen Tag später, nämlich am 22 Mai 2012 beginnen.

Die Abschlussprüfungen in den Fächern, die auf Schulebene für die die 3. Klasse der allgemeinen Tages- und die 4. Klasse der Abend-Oberstufengymnasien geprüft werden, beginnen am 07 Juni 2012 für alle, die an den panhellenischen Prüfungen teilgenommen haben, und werden auf Basis des Programms durchgeführt, welches jedes einzelne Oberstufengymnasium separat aufstellen wird.

Die Abschluss- und Diplomprüfungen der Tages- und Abend-Oberstufenberufsgymnasien (Gruppe A‘ und B‘) auf Schulebene werden am 12 Juni 2012 beginnen und auf Plan des Programms durchgeführt, welches jedes Oberstufengymnasium separat aufstellen wird.

(Quelle: Zougla.gr)

Sparmaßnahmen in Griechenland gefährden Schulsystem

16. August 2011 / Aufrufe: 859 7 Kommentare

In Griechenland zeichnen sich für das Schuljahr 2011 – 2012 infolge der aufgezwungenen radikalen Sparmaßnahmen katastrophale Verhältnisse in den öffentlichen Schulen ab.

Laut der Einschätzung des Staatsekretärs des Bildungsministeriums Vasilis Koulaidis „wird das kommende Schuljahr aufgrund der wirtschaftlichen Krise das schwerste Jahr seit dem Zweiten Weltkrieg sein, und während seiner Dauer werden sich große Lücken einstellen„.

Wie der Staatssekretär gegenüber der Zeitung „To Vima“ erklärte, stellen das größte Problem die zu erwartenden Ausfälle bei der Besetzung der Lehrkraftstellen dar. „In diesem Jahr wird es ungefähr 600 Neueinstellungen geben, während noch gar nicht feststeht, wie viele Lehrer sich pensionieren lassen und aus dem Dienst ausscheiden werden„.

Lehrer in Griechenland quittieren scharenweise den Dienst

Es sei daran erinnert, dass im vergangenen Jahr rund 11.000 Lehrkräfte den Dienst quittierten und für das laufende Jahr mit über 12.000 Abgängen gerechnet wird, da sich die Lehrer sputen, ihre Pensionsansprüche zu sichern und aus dem öffentlichen Dienst auszuscheiden.
Gesamten Artikel lesen »