Archiv

Artikel Tagged ‘schaltergeschäft’

Griechenlands Banken schaffen Sparbücher ab

8. April 2017 / Aufrufe: 1.114 1 Kommentar

Die Banken in Griechenland wollen die traditionellen Sparbücher abschaffen und ihre Kunden zwingen, sich alternativer Transaktionsmethoden zu bedienen.

Die Banken in Griechenland werden in den kommenden Monaten mit dem Ziel, Kosten einzusparen, bei den Sparkonten zur Abschaffung der traditionellen „Sparbücher“ schreiten.

Anstatt der konventionellen Aktualisierung ihres Sparbuchs sollen die Kunden sich fortan entweder mittels der Bankautomaten (ATM) oder alternativer Netzwerke über ihre Kontobewegungen informieren lassen können.
Gesamten Artikel lesen »

Restriktionen im Bankensystem Griechenlands

19. Juli 2015 / Aktualisiert: 05. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.462 Kommentare ausgeschaltet

Die Banken in Griechenland werden ab dem 20 Juli 2015 wieder öffnen, jedoch gelten weiterhin rigorose Kapitalverkehrskontrollen, Restriktionen und Verbote.

Nach den dreiwöchigen „Zwangsferien“ werden ab Montag, dem 20 Juli 2015, alle Banken in Griechenland endlich wieder öffnen, jedoch mit rigorosen Kapitalverkehrskontrollen und etlichen Problemen bei den fortan gestatteten Transaktionen und Schaltergeschäften.

Um sich nicht jeden Tag in den Warteschlangen vor den Bankautomaten herumquälen zu müssen, dürfen die Bürger im Rahmen des weiterhin geltenden generellen Tageslimits von 60 Euro an den ATMs fortan auch höhere Barbeträge abheben, die jedoch pro Woche nicht den maximalen Betrag von 7 x 60 Euro = 420 Euro übersteigen können.
Gesamten Artikel lesen »