Archiv

Artikel Tagged ‘säuglingshandel’

Die organisierte Kriminalität in Griechenland

30. April 2013 / Aktualisiert: 30. Juni 2013 / Aufrufe: 2.783 1 Kommentar

Ein Bericht der griechischen Polizei zeichnet die Landschaft des organisierten Verbrechens und zeigt die Eskalation der Gewalt von Seite organisierter Banden auf.

In einem geheimen Bericht, der schon vor Tagen fertig gestellt wurde und nun an das Licht kam, stellt die griechische Polizei (ELAS) eine gefährliche Eskalation der Gewalt durch Banden des organisierten Verbrechens fest. Auf Basis des Berichts waren bis vor kurzem von der ELAS etwa 200 Banden ausgehoben worden, die sich systematisch der schweren und organisierten Kriminalität widmeten, jedoch agieren die meisten Banden unkontrolliert, mit der Polizei in der Rolle des Beobachters.

Charakteristisch für die Art des Agierens dieser Banden ist die Tatsache, dass inzwischen die Gewalt und der Gebrauch von Waffen sogar auch in Fällen verzeichnet werden, in denen dies früher nicht üblich war, wie beispielsweise bei der Verbringung von Immigranten. Grundziel ist der Erwerb von Reichtum um jeden Preis, während die Konkurrenz stark ist …
Gesamten Artikel lesen »

Festnahmen wegen Säuglingshandel in Griechenland

13. März 2012 / Aufrufe: 188 Keine Kommentare

Im Verwaltungsbezirk Kavala in Griechenland verhafteten Polizeibeamte vier Frauen wegen des Versuchs, einen Säugling zu verkaufen.

Am Nachmittag des vergangenen Sonntags (11 März 2012) wurden in dem Ort Chrysoupolis des Gemeineverbandes Nestos im nordgriechischen Verwaltungsbezirk Kavala vier Romni – darunter eine Minderjährige – festgenommen, weil sie versucht hatten, einen zweieinhalb Monate alten Jungen an eine Polizeibeamtin zu verkaufen, die sich als kinderlose Interessentin ausgegeben hatte.

Der Säugling wurde an die Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses Kavala übergeben.

(Quelle: Zougla.gr)