Archiv

Artikel Tagged ‘rentenanwärter’

Anspruch auf eine vorläufige Rente in Griechenland

19. März 2017 / Aufrufe: 548 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland verweigert Versicherten mit internationalen Versicherungsverläufen ohne eigenständigen Rentenanspruch im griechischen Versicherungssystem vorläufige Bezüge.

Die Verwaltung des neuen nationalen „Einheitlichen Trägers für Sozialversicherung (EFKA) in Griechenland verdeutlichte in einem (Rund-) Schreiben die Fälle, in denen eine sogenannte vorläufige Rente gewährt wird.

Es wird klargestellt, dass grundsätzlich (jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen!) die Anwärter aller Rentenkategorien einen Anspruch auf Erhalt einer vorläufigen Rente haben. Ebenfalls wird bezüglich der vor dem 12 Mai 2016, also vor dem Termin des Beginns der Geltung des neuen Versicherungsgesetzes (N. 4387/2016) gestellten Rentenanträge betont, dass die sich auf Basis der neuen Berechnungsmethode ergebende vorläufige Rente gewährt werden wird. Für alle, die vor dem 12 Mai 2016 Rentenanträge stellten, bleiben dagegen die Bestimmungen älterer Gesetze (z. B. Artikel 38 des N. 3996/2011) in Geltung.
Gesamten Artikel lesen »

Die Odyssee der neuen Rentner in Griechenland

19. Oktober 2016 / Aufrufe: 2.180 3 Kommentare

In Griechenland sind bei den Versicherungskassen derzeit über 360000 Anträge anhängig, deren Bearbeitung bis zu über vier Jahre dauert.

Die in Griechenland kontinuierlich zunehmende Verzögerung bei der Bewilligung der Renten hat sich zu einem großen gesellschaftlichen Problem entwickelt. Sie ist einer der Hauptgründe, aus denen viele Beschäftigte trotz der Tatsache, einen Rentenanspruch fundamentiert zu haben, sich nicht trauen, ihre Arbeit aufzugeben und sich in das Abenteuer des Wartens auf die Verrentung zu begeben.

Weitere Hauptgründe sind natürlich der Betrag der Rente, die der neue Rentner erhalten wird, aber auch die in Zusammenhang mit der Zukunft der Rentner geschaffene Ungewissheit.
Gesamten Artikel lesen »

Endlose Strapazen für Rentner in Griechenland

20. Oktober 2014 / Aufrufe: 1.208 Kommentare ausgeschaltet

Die Rentenanwärter in Griechenland durchleben endlose Strapazen, da die Bewilligung ihrer Rentenanträge bis zu mehrere Jahre dauern kann.

Kein Ende haben die Strapazen tausender Versicherter in Griechenland, die sich zur Beantragung ihrer Rente entschlossen haben, ohne zu wissen, wann der Bescheid ergehen wird, damit sie bezahlt werden.

Viele von ihnen warten bis zu 2 Jahre um ihr Geld zu erhalten, während all jene, die aufeinanderfolgend oder parallel bei verschiedenen Kassen (Mehrfachversicherung) versichert waren, noch größeren Strapazen unterzogen werden.
Gesamten Artikel lesen »