Archiv

Artikel Tagged ‘rassistische gewalt’

Explosion rassistischer Gewalt in Griechenland 2013

7. April 2014 / Aufrufe: 2.454 9 Kommentare

Das Komitee für Menschenrechte spricht von einer Explosion der rassistischen Gewalt in Griechenland und bei den Sicherheitskräften herrschenden Kultur der Straflosigkeit.

Das Netzwerk zur Erfassung von Fällen rassistischer Gewalt verzeichnete 2013 in Griechenland 166 Fälle rassistischer Gewalt mit 320 Opfern.

Wie jedoch die Mitglieder des Netzwerks am Mittwoch (02 April 2014) bei der Präsentation des Berichts für 2013 warnten, scheint nach dem „Durchhänger“, der infolge der Verhaftungen von Funktionären der Chrysi Avgi beobachtet wurde, seit Februar 2014 wieder „Bewegung“ einzutreten: in Bezirken wie beispielsweise Keratsini und Perama zieht erneut die Gewalt ein.
Gesamten Artikel lesen »

Behörden in Griechenland sind unwillig, rassistische Gewalt abzuwenden

12. Juli 2012 / Aufrufe: 1.065 22 Kommentare

Ein Bericht der HRW dokumentiert die Unwilligkeit der Behörden in Griechenland, rassistische Angriffe und Gewalt gegen Immigranten abzuwenden.

Die Organisation Human Rights Watch (HRW) publizierte einen 92 Seiten umfassenden Bericht über die xenophobe Gewalt in Griechenland und dokumentiert darin die Unwilligkeit der griechischen Verfolgungs- und Justizbehörden, die zunehmenden Angriffe gegen Immigranten, politische Asylbewerber und Flüchtlinge abzuwenden. Wie in dem Bericht mit dem Titel „Hass auf den Straßen. Die xenophobe Gewalt in Griechenland“ betont wird, „haben die Behörden trotz des klaren Wiederholungscharakters der Gewaltfälle und der zunehmenden Tendenz es nicht fertiggebracht, mit dem Ziel des Schutzes der Opfer und der Rechenschaftsablage der Täter effizient einzuschreiten„.

Aus Kriegsgebieten kommende Personen vermeiden aus Angst vor Angriffen, sich abends in Athen zu bewegen„, betonte Judith Sunderland, Forscherin der Organisation für Westeuropa, und fügt an: „Die Wirtschaftskrise und die Immigration rechtfertigen nicht das Fehlschlagen Griechenlands, der Gewalt zu begegnen, welche das gesellschaftliche Gerüst spaltet.
Gesamten Artikel lesen »