Archiv

Artikel Tagged ‘quecksilber’

Giftmüll aus Deutschland in Griechenland gefunden

22. August 2014 / Aufrufe: 837 2 Kommentare

In Griechenland wurden im Athener Vorstadtbezirk Aspropyrgos 56 Tonnen aus Deutschland stammender Quecksilberabfälle gefunden.

Die Umweltkontrolleure des griechischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimawandel (YPEKA) machten einen Fall des illegalen Transports von 56 Tonnen gefährlicher Quecksilberabfälle nach Griechenland ausfindig. Die Abfälle wurden in Lageranlagen einer Transportfirma in Attika (konkret im Bezirk Aspropyrgos) gefunden, worüber bereits auch der Staatsanwalt  unterrichtet worden ist.

Alles begann, als die zuständigen deutschen Behörden das YPEKA informierten, dass eine deutsche Gesellschaft, die in Deutschland über Einrichtungen zur Lagerung von Quecksilberabfällen verfügt, den Giftmüll ins Ausland exportiert anstatt für dessen sichere Handhabung und Entsorgung Sorge zu tragen.
Gesamten Artikel lesen »

Vulkan in Griechenland speit Gold!

5. September 2013 / Aufrufe: 8.824 Kommentare ausgeschaltet

Ein auf dem Meeresboden bei der Insel Santorin in Griechenland gelegener Vulkan stößt neben anderen seltenen Metallen und Mineralien auch … Gold aus!

Untersuchungen der Universität Athen und des griechischen Zentrums für Meeresforschung enthüllen eine imposante Nachricht: Nach peniblen Untersuchungen, die bei dem nordöstlich der Insel gelegenen Unterwasser-Vulkan Kolumbos erfolgten, wurde entdeckt, dass dort … Gold ausfließt, zusammen mit anderen seltenen Metallen wie Antimon.

Der Boden des Vulkans befindet sich in einer Tiefe von 500 Metern unter der Meeresoberfläche, und dort fließen Gold, Antimon, Thallium, Silber, Arsen, Quecksilber, Zink, aber auch Kohlendioxid in niemals verzeichneten Mengen aus, und gestalten zusammen mit Mikroorganismen, die sich auf eine ungewöhnliche Weise verhalten und eine maßgebliche Rolle bei der Entstehung der Metalle – und nicht nur – zu spielen scheinen, die spezielle Physiognomie dieses Vulkans.
Gesamten Artikel lesen »