Archiv

Artikel Tagged ‘psychopath’

Pistolero mit dem schwarzen Jeep in Griechenland festgenommen

27. Dezember 2009 / Aktualisiert: 02. Juli 2013 / Aufrufe: 169 Kommentare ausgeschaltet

Laut Informationen soll in Griechenland am Sonntag, dem 27. Dezember 2009 der Täter festgenommen worden sein, der während der vergangenen Tage in Athen aus einem Auto heraus wiederholt auf ahnungslose Passanten geschossen hatte und als Pistolero mit dem schwarzen Jeep bekannt wurde.

Laut ersten Informationen handelt es sich um einen 31-jährigen Taxifahrer griechischer Staatsangehörigkeit. Der verhaftete Mann wird zur Zeit von der Polizei verhört und soll bisher trotz der in seinem Wagen und seiner Wohnung sichergestellten Beweisstücke alle Beschuldigungen zurückgewiesen haben. Die Bekanntgabe weiterer Einzelheiten zu Identität und und Umständen der Festnahme des vermutlichen Täters wird am Montag von dem Leiter der Kriminalpolizei Athen erwartet.

Die Polizei hatte während der vergangenen Tage intensiv nach dem Täter gefahndet, der in verschiedenen Bezirken Athens laut Zeugenaussagen aus einem schwarzen Jeep mit dunkler Verglasung in wenigstens fünf Fällen auf ahnungslose Passanten geschossen hatte. Bei den Anschlägen wurden vier Personen von Kugeln getroffen. Zwei der Opfer befinden sich weiterhin in stationärer Behandlung, sind jedoch außer Lebensgefahr.

Psychopath schießt willkürlich auf Passanten in Griechenland

25. Dezember 2009 / Aktualisiert: 23. Februar 2010 / Aufrufe: 122 Kommentare ausgeschaltet

Die griechische Polizei hat eine Großfahndung nach dem „Pistolero mit dem schwarzen Jeep“ gestartet, der in Athen in verschiedenen Gegenden innerhalb weniger Tage fünf Anschläge verübte und vier ahnungslose Passanten zum Teil erheblich verletzte. Zwei der Opfer des offensichtlich schwer geistesgestörten Täters befinden sich in stationärer Behandlung, ohne jedoch in direkter Lebensgefahr zu schweben.

Bisher liegen keine verwertbaren Spuren vor, die zur Identifizierung und Festnahme des Psychopathen führen könnten. Verlautbarungen zufolge ist den Fahndern bisher nur bekannt, dass der Täter einen schwarzen Jeep Cherokee mit dunkler Verglasung und eine Waffe mit einem Kaliber von 22 mm benutzt.
Gesamten Artikel lesen »