Archiv

Artikel Tagged ‘privatverschuldung’

MeRA25 zur privaten Verschuldung in Griechenland

5. Juli 2019 / Aufrufe: 10 Keine Kommentare

Die Partei MeRA25 charakterisiert das Bestreben der Banken Griechenlands, sogenannte rote Kredite massenweise an Fonds zu verkaufen, als skrupellose Dummheit.

In einer Wirtschaft, wo wie in Griechenland die Bürger den Banken 100 Mrd. an „roten Krediten“ schulden, während dem Fiskus die Banken über 50 Mrd. (und der private Sektor – Haushalte und Unternehmen – insgesamt weitere 100 Mrd.) schulden, reicht die Umstrukturierung der öffentlichen Verschuldung nicht aus.

Es ist offensichtlich, dass es in einem solchen Problem eines verallgemeinerten Bankrotts keine Marktlösung gibt. Das Beharren der Troika, das Problem mit Marktlösungen zu lösen, also die „roten“ Kredite zu Spottpreisen an private (hauptsächlich ausländische) „Investoren“ zu verhökern, die danach mittels der Androhung der Zwangsversteigerungen einen Prozentsatz von dem nominalen Wert dieser Kredite zurückerhalten und die Differenz zwischen letzterem und dem Kaufpreis der Kredite als Gewinn einstreichen werden, ist nicht nur moralisch und sozial zu verurteilen, sondern sogar auch unter „kühlen“ Marktkriterien idiotisch.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Wirtschaft ist eine riesige Blase

7. November 2016 / Aufrufe: 2.126 Kommentare ausgeschaltet

Die Wirtschaft in Griechenland ähnelt einer luftgetriebenen Blase, da Schulden einfach nur noch von dem einen auf die Schultern der anderen abgewälzt werden.

Der Griechische Handels- und Unternehmensverband (ESEE) weist auf die Gefahr hin, die unkontrollierte Aufblähung der Schulden von Unternehmen und Haushalten könne die griechische Wirtschaft mitreißen, und betont dabei, Griechenlands Wirtschaft ähnele einer riesigen „Blase“, die mittlerweile nur noch durch Luft angetrieben wird, da einer die Schulden auf die Schultern des anderen verlagert.

Wie der ESEE betont, schafft die unkontrollierte Anhäufung von Schulden eine große Ungewissheit über die Zukunft, da der kontinuierliche und beharrliche Anstieg der Schulden der Unternehmen und Haushalte diese in einem Grad aufblähte, dass die Analysten befürchten, eines Moments werden sie die gesamte griechische Wirtschaft mit sich reißen.
Gesamten Artikel lesen »

Millionen Haushalte in Griechenland in der Schuldenfalle

8. Januar 2015 / Aufrufe: 1.418 1 Kommentar

Millionen private Haushalte in Griechenland werden sich für viele Jahre oder sogar auch Jahrzehnte in einem Geisel-Status befinden.

Gleich ob die Memoranden enden oder nicht, eins ist sicher: Millionen Haushalte in Griechenland werden für viele Jahre oder sogar auch Jahrzehnte in einem Geisel-Status verbleiben, da die Verschuldung, die sich inmitten einer Rezession auf ihren Schultern ansammelte, als alles andere als tragbar betrachtet werden kann.

Die Bombe an den Fundamenten der griechischen Wirtschaft tickt, bezeichnenderweise möchte jedoch niemand darüber sprechen.
Gesamten Artikel lesen »