Archiv

Artikel Tagged ‘prädestinationslehre’

Ist Griechenlands Schicksal gottgewollt?

30. Mai 2016 / Aktualisiert: 01. Juni 2016 / Aufrufe: 1.134 6 Kommentare

Die von dem Neoliberalismus angestrebte Auslieferung der Weltbevölkerung an die Interessen der Finanzindustrie klappt in Griechenland schon ganz gut.

Populus vult decipi, ergo decipiatur“ – das Volk will betrogen sein, also werde es betrogen – Ausspruch eines Papstes (Paul IV.) aus den 50er Jahren des 16. Jhdts. Der wusste, wovon er redete, nämlich von der katholischen Religion.

Und einer seiner Vorgänger im 13. Jhdt. (Bonifatius VIII.) verhöhnte sein geistliches Gefolge, als diese Leute in seiner Gegenwart von einem Leben nach dem Tod faselten – das gäbe es für sie genau so wenig wie für „sein vorgestern krepiertes Pferd“!
Gesamten Artikel lesen »