Archiv

Artikel Tagged ‘plastiktragetasche’

Schließungen in Griechenlands Plastikindustrie

14. Juni 2018 / Aufrufe: 417 Kommentare ausgeschaltet

Die Maßnahmen zur Reduzierung des Verbrauchs von Plastiktüten führten in Griechenland bereits zu ersten Unternehmensschließungen.

Die Maßnahmen zur Reduzierung der Verwendung von Plastiktüten stellen für Griechenlands Kunststoffindustrie einen signifikanten Schlag dar.

Mittlerweile haben bereits drei kleinere Unternehmen geschlossen, viele weitere sehen ihre Umsätze schrumpfen und die Vertreter der Branche sprechen von einem plötzlichen Tod, falls schließlich die sogenannte Umweltabgabe auf Plastiktüten ab dem 01 Januar 2019 auf 0,09 Euro pro Tüte erhöht werden sollte.
Gesamten Artikel lesen »

Rückgang des Plastiktüten-Verbrauchs in Griechenland

8. Juni 2018 / Aufrufe: 365 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenlands Supermärkten ging die Nutzung von Einwegplastiktüten seit Anfang 2018 um bis zu 80 Prozent zurück.

Seit Anfang des Jahres 2018, also nach Erhebung einer sogenannten Umweltabgabe von 0,04 Euro je Tüte, ging in den Supermärkten die Nutzung von Plastiktüten um bis zu 80% zurück.

In den übrigen Kanälen des Einzelhandels (Textilien, Schuhwerk, Gastronomie usw.) bewegt der Rückgang sich jedoch unter 50%, was bedeutet, dass noch signifikante Spielräume für eine weitere Reduzierung der Verwendung der Plastiktüte bestehen.
Gesamten Artikel lesen »

Abschied von der kostenlosen Plastiktüte in Griechenland

8. Januar 2018 / Aufrufe: 806 2 Kommentare

Seit Anfang 2018 müssen in Griechenland alle Ladengeschäfte ihren Kunden sogenannte Plastiktragetaschen obligatorisch in Rechnung stellen.

In Griechenland kam mit dem Jahreswechsel die Stunde, sich von den kostenlosen Plastiktüten zu verabschieden, zusammen mit dem ausgeklungenen Jahr gehören auch sie nunmehr der Vergangenheit an (siehe auch Griechenland führt Abgabe auf Plastiktüten ein).

Die allgegenwärtigen Plastiktragetaschen reflektierten viele Jahre lang einen Teil unseres ökologischen Banausentums. Vielleicht werden wir uns nun bessern.
Gesamten Artikel lesen »