Archiv

Artikel Tagged ‘paramilitär’

Der Militär-Kodex der Chrysi Avgi in Griechenland

2. Oktober 2013 / Aufrufe: 585 Keine Kommentare

Der militärische Kodex der rechtsradikalen Chrysi Avgi verlangt sogar den Einsatz des eigenen Lebens, um die Geheimnisse der Organisation zu schützen.

Ein weiteres Dokument aus dem Inneren der neonazistischen Organisation der Chrysi Avgi zeigt die Weise, auf welche die Ausbildung der „nationalsozialistischen Soldaten“ funktioniert. Es geht um die „Rekruten-Klasse Protesilaos“, eine der Stoßtruppen der Chrysi Avgi. Es wird der „militaristische“ Charakter der Organisation, die absolute Hingabe zu Hierarchie und Disziplin und die Kombination des „Wirkens“ (also der Aktivität auf der Straße) mit dem absoluten Glauben und blinden Gehorsam an den Führer bestätigt.

In dem selben Schriftstück – Dokument werden auch die erforderlichen Elemente der „Uniform“ der Mitglieder der Chrysi Avgi angeführt, in getreuer Nachahmung der hitlerischen Vorbildern. Weiter ist die Verpflichtung der Mitglieder enthalten, die Geheimnisse der Organisation unverletzt zu erhalten, sogar auch um den Preis ihres eigenen Lebens!

Das wie in der Zeitung veröffentlichte und zitierte Dokument wird nachstehend nachstehend in deutscher Übersetzung wiedergegeben.
Gesamten Artikel lesen »

Gefahr rechtsradikalen Terrors in Griechenland

30. September 2013 / Aktualisiert: 30. September 2013 / Aufrufe: 1.408 1 Kommentar

Von den tausenden paramilitärisch ausgebildeten und vermutlich bewaffneten Mitgliedern der Chrysi Avgi geht eine ernsthafte Gefahr rechtsextremistischen Terrors aus.

Die rechtsradikale Chrysi Avgi ist nicht „ausgeschaltet“ worden, wie es sich die jubilierenden Politiker und Medien wünschen würden. Möglicherweise Nikos Michaliolakos und einige Führungskader, zusammen mit etwa dreißig weiteren Funktionären, es fehlen jedoch noch Viele um sagen zu können, dem Ungeheuer seien die Zähne gezogen worden.

Da kaum anzunehmen ist, dass eine nazistische kriminelle Organisation mit langjähriger Präsenz und paramilitärischer Ausbildung nicht bewaffnet ist, besteht die reale Gefahr, dass sich zumindest ein Teil der Mitglieder dem rechtsradikalen Terrorismus zuwenden wird.
Gesamten Artikel lesen »