Archiv

Artikel Tagged ‘osterbrauch’

Was man in Griechenland zu Ostern … muss

16. April 2017 / Aktualisiert: 17. April 2017 / Aufrufe: 1.122 4 Kommentare

Im modernen Griechenland bringt das Osterfest viele Muss mit sich, weil die Menschen wohl die Art und Weise haben, die Freude zur Zwangskür zu machen.

In diesem Jahr beging ich eine Eselei. Ich vergaß, bevor ich zum Osterurlaub ins Ausland aufbrach, meinem Patenkind eine Kerze zu bringen. Es fiel mir ein, während mein Flugzeug sich bereist auf einer Höhe von etlichen tausend Fuß befand, sodass ich nichts mehr tun konnte um das Versäumnis zu korrigieren.

Danach überlegte ich mir (möglicherweise um mich besser zu fühlen?), dass ein 15 Jahre altes Mädchen wohl kaum noch eine Kerze erwarten würde. Jedoch, wenn ich als korrekter Pate gelten wollte, hätte ich mich an die Formen halten müssen und hatte es nicht getan. Ich reiste in die Ferne und ließ unerledigte Angelegenheiten zurück.
Gesamten Artikel lesen »

Ostern in Griechenland

22. April 2014 / Aufrufe: 1.197 5 Kommentare

Die orthodoxe Kirche in Griechenland reagierte mit Gift und Galle auf Zweifel an ihren Osterritualen und spielte die Sache zu einem Politikum hoch, das zum Rücktritt des kandidierenden Europa-Abgeordneten Nikos Dimou führte.

Irgendwo auf dem Planeten gibt es ein Volk, das Tiere schlachtet, durch deren leblose Körper vom Kopf bis zum Schwanz einen Spieß treibt, über ein Feuer hängt und dabei darum herumtanzt. Zuvor haben sie die kräftig gesalzenen Eingeweide und das Gehirn des Tieres verschlungen. Manchmal geraten die Mitglieder dieses Volkes von dem Alkohol und den lyrischen Versen der von ihren Vorfahren geerbten Lieder in Ekstase und geben auch Schüsse in die Luft ab.

Es könnten Zulus in den Tiefen eines Dschungels sein, aber es sind keine: es sind orthodoxe Christen in Griechenland.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienAllgemein Tags: ,