Archiv

Artikel Tagged ‘notstandsprogramm’

Notstandsplan für Griechenland nach den Wahlen

5. Juni 2012 / Aufrufe: 975 4 Kommentare

In Griechenland wird mit einem auf 6 Monate angelegten Notstandsplan gerechnet, da die von dem Memorandum vorgegebenen volkswirtschaftlichen Ziele nicht realisierbar sind.

Die Neuverhandlung des Wirtschaftsprogramms für Griechenland stellt inzwischen eine Einbahnstraße dar, da eine Revision abgesehen von politischen Ankündigungen schließlich auch durch die großen Abweichungen diktiert werden wird, die in seiner diesjährigen Umsetzung bereits verzeichnet werden. Praktisch bedeutet dies die Erzielung einer politischen Vereinbarung über die Aufstellung eines „Notstandsplans“ von sechsmonatiger Dauer, damit die Abweichungen von den vorgegebenen Zielen so weit wie möglich beschränkt werden.

Von maßgeblicher Bedeutung in diesem Unterfangen wird auch der Fortschritt sein, der analog zu den politischen Entwicklungen im Land an der „Front“ der Gewährung zusätzlicher Zeit für die Konsolidation an Griechenland von wenigstens einem Jahr erreicht werden wird, welches Thema nun auch in der Troika offen erörtert, dabei jedoch betont wird, dass dies auf keinen Fall eine substantielle Lockerung auf den Ebenen der Ausgaben und Reformen bedeuten wird.
Gesamten Artikel lesen »