Archiv

Artikel Tagged ‘molkereibetrieb’

Lidl Hellas bezichtigt EVOL der Erpressung

18. Juli 2017 / Aktualisiert: 18. Juli 2017 / Aufrufe: 614 3 Kommentare

Lidl Hellas moniert die erpresserische Taktik der EVOL, die Aufnahme noch mehr ihrer Produkte in das Sortiment der Läden des Discounters in Griechenland zu erzwingen.

Die „LIDL HELLAS“ moniert die Taktik des genossenschaftlichen Molkereibetriebs EVOL in Griechenland als erpresserisch, ihre Parkplätze bei einem Ladengeschäft in Volos zu blockieren, und zwar trotz der Bemühung um eine Tangierung seitens der deutschen Kette, eine Verhandlung mit der EVOL zu suchen.

Es sei in Erinnerung gerufen, dass auf Basis der Planung der von der EVOL angekündigten Mobilmachungen erwartet wird, dass es ab Montag (17 Juli 2017) Aktionen von Landwirten und Viehzüchtern mit Traktoren und sogar auch Tieren vor den Zugängen zu den Ladengeschäften der Kette in Volos und Larisa gibt.
Gesamten Artikel lesen »

EVOL legt sich mit Lidl in Griechenland an

15. Juli 2017 / Aktualisiert: 17. Juli 2017 / Aufrufe: 1.665 10 Kommentare

Der Molkereibetrieb EVOL unterbrach aus Protest gegen die Produktpolitik der Lidl in Griechenland die Kooperation mit dem Discounter.

In Griechenland schritt der genossenschaftliche Molkereibetrieb EVOL zu einer Unterbrechung der Kooperation mit der Lidl-Kette, während gleichzeitig die angeschlossenen Erzeuger Blockaden gegen Ladengeschäfte in Volos und Larisa planen.

Im Rahmen einer außerordentlichen Versammlung in den Geschäftsräumen des Betriebs am 12 Juli 2017, an der Viehzüchter, Landwirte, aber auch Mitglieder und Beschäftigte der Landwirtschaftsgenossenschaft (EAS) Volos teilnahmen, wurde eine Reihe von Reaktionen beschlossen, die Proteste bei den Geschäften der Kette sowie auch die Schaffung einer „Bewegung“ gegen den mächtigen Discounter umfassen.
Gesamten Artikel lesen »

Dubiose Privatisierung der Dodoni AG in Griechenland

15. Oktober 2012 / Aktualisiert: 01. Juli 2013 / Aufrufe: 751 Kommentare ausgeschaltet

Die umstrittene Privatisierung des Molkereibetriebs Dodoni AG in Griechenland wirft eine Reihe ungeklärter Fragen hinsichtlich der Identität und Absichten des Investors auf.

Der Verband der landwirtschaftlichen Genossenschaften (EAS) von Epirus moniert die dubiose Privatisierung des international bekannten griechischen Molkerei-Industriebetriebs Dodoni S.A. (Landwirtschafts- und Milchindustrie von Epirus Dodoni A.G.), der eine 100%ige Tochtergesellschaft der griechischen Agrarbank „ATEbank“ war. Der EAS Epirus zitiert Daten und zweifelt direkt die Absichten des Investors und neuen Großaktionärs der Dodoni AG, nämlich der „Strategic Initiatives UK LLP“ an.

Des Verständnisses halber sei in Erinnerung gerufen, dass der Konzern der staatlich kontrollierten ATEbank unter ebenfalls umstrittenen Umständen zerschlagen und der abgespaltene gesunde Zweig der ATEbank inzwischen von der Piräus-Bank unternommen wurde (Piräus Bank übernimmt gesunden Zweig der ATEbank in Griechenland), während die im Besitz des ATE-Konzerns befindlichen Unternehmen, zu denen unter anderen auch die Dodoni AG zählte, auf die eine oder andere Weise einer „Verwertung“ bzw. wie im vorliegenden Fall Privatisierung zugeführt werden.
Gesamten Artikel lesen »