Archiv

Artikel Tagged ‘lotterie’

Erhöhung der Steuer auf Sportwetten-Gewinne in Griechenland

3. Februar 2013 / Aktualisiert: 11. Juli 2013 / Aufrufe: 401 Keine Kommentare

Griechenland schreitet erneut zu einer Änderungen bei der Besteuerung von Gewinnen aus Sportwetten, deren Satz anstatt bisher 10 fortan bis zu 20 Prozent betragen wird.

Mit einer gesetzlichen Regelung, die demnächst von dem griechischen Finanzministerium ins Parlament gebracht wird, ändert sich erneut die Besteuerung der Gewinne der Spieler des staatlichen Trägers zur Durchführung von Sportwetten (OPAP).

Die Besteuerung der Wettgewinne gestaltet sich demnach folgendermaßen:

  • 0% für Gewinne von unter 100 Euro
  • 15% für Gewinne zwischen 100 und 500 Euro
  • 20% für Gewinne ab 500 Euro und mehr

Laut einer einschlägigen Bekanntmachung des Finanzministeriums wurde dieser Beschluss auch von der Europäischen Kommission abgesegnet, die den diesbezüglichen Antrag des griechischen Finanzministeriums positiv beschied.

Es sei angemerkt, dass gemäß dem bisherigen – erst Anfang 2013 in Kraft getretenen – System alle von dem OPAP ausgezahlten Gewinne ab dem ersten Euro einheitlich mit 10% besteuert werden. Davor wiederum waren Gewinne bis 100 Euro steuerfrei, wahrend Gewinne von 100 bis 1.000 Euro mit 10% und ab 1.001 Euro mit 15% besteuert wurden.

(Quelle: in.gr)

Relevanter Beitrag:

Kleinere Lotterie- und Glücksspielgewinne wieder steuerfrei

26. Oktober 2009 / Aufrufe: 140 Keine Kommentare

Lose der griechischen StaatslotterieDas griechische Wirtschaftsministerium schreitet zur vorläufigen Aussetzung der bisherigen Bestimmungen bezüglich der Besteuerung von Gewinnen aus Lotterie und Glücksspielen, um eine Lösung für die Probleme zu finden, welche das geltende System der Gewinnbesteuerung verursacht.

In seiner Bekanntmachung bezeichnet das Ministerium die Bestimmungen als problematisch und betont, schnellstmöglich eine Regelung zur Aussetzung dieser Bestimmungen hinsichtlich der Steuerfreigrenze ins Parlament bringen zu wollen. Weiter wurde bekannt gegeben, dass das Ministerium unverzüglich den Dialog zur Suche einer besseren und gerechteren Besteuerung dieser Gewinne in Griechenland aufnehmen werde.

Es sei angemerkt, dass die noch unter der Regierung Karamanlis beschlossenen und nun in ihrer Wirkung ausgesetzten Bestimmungen die Besteuerung von Lotterie- und Glücksspielgewinnen ab dem ersten Euro und ohne jeden Freibetrag vorsehen.