Archiv

Artikel Tagged ‘kriegsflüchtling’

Banden, Drogen und Alkohol im Flüchtlingslager Elliniko in Griechenland

12. März 2016 / Aufrufe: 2.006 Keine Kommentare

In einem der größten organisierten Notlager in Griechenland für Flüchtlinge und Migranten herrschen jedem zivilisierten Staat spottende Zustände.

Die Zuständigen der sogenannten „Beherbergungszentren“ (sprich Notlager) für Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge auf dem Areal des ehemaligen internationalen Athener Flughafens „Elliniko“ versuchen, die sich unter dem Drama der Flüchtlinge und Immigranten verbergende Realität einer kleinen Gesellschaft zu beschönigen.

In diesem Moment werden an drei Stellen – in dem ehemaligen Abfertigungsgebäude (Schengen-Gebäude), dem Hockey-Stadion und dem Basketball-Stadion – ungefähr 4.000 Migranten und Flüchtlinge mit unterschiedlichen Nationalitäten, Sitten und Bräuchen beherbergt und schaffen einen explosiven sozialen Mix.
Gesamten Artikel lesen »

In Griechenland treffen immer weniger Syrer ein

31. Januar 2016 / Aufrufe: 1.231 Keine Kommentare

Laut der Frontex befinden sich unter den in Griechenland eintreffenden Flüchtlingen und Immigranten immer weniger Syrer.

Wie am 29 Januar 2015 die europäische Grenzschutz-Organisation Frontex bekannt gab, ist der Anteil der Syrer unter den aus der Türkei auf den griechischen Inseln eintreffenden Immigranten in den letzten Monaten signifikant gesunken – im Gegensatz zu den Irakern.

Im Durschnitt machten die während der gesamten Dauer des Jahres 2015 registrierten Syrer 56% der Gesamtheit der Immigranten aus. Diese Analogie sank auf 51% im Oktober, auf 43% im November und auf 39% im Dezember 2015, erklärte die Bekanntmachung der Frontex.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Flüchtlinge und „illegale“ Immigranten

4. November 2015 / Aufrufe: 1.276 2 Kommentare

Unter den zu einem Großteil über Griechenland nach Europa strömenden Menschenmassen befinden sich nicht nur Kriegsflüchtlinge.

Der Schlagabtausch zwischen Premierminister Alexis Tsipras mit dem Abgeordneten der Nea Dimokratia (ND) Giorgos Koumoutsakos und die Verwendung des Begriffs „illegaler Immigrant“ durch letzteren brachte viele – hauptsächlich linke – unserer Mitbürger auf die Palme.

Sind jedoch alle, die in die Boote steigen um in Griechenland anzukommen, Kriegsflüchtlinge? Sind sie politisch Verfolgte? Trotz der Tatsache, dass ihre große Mehrzahl aus Bürgerkriegsländern (Syrien, Afghanistan, Irak) oder aus anderen Ländern (Eritrea, Iran) kommen, die offen alle Andersdenkenden unterdrücken, ist jeder Fall anders.
Gesamten Artikel lesen »