Archiv

Artikel Tagged ‘kriegsarchiv’

Griechenlands Vize-Verteidigungsminister in Moskau

20. März 2015 / Aufrufe: 614 Keine Kommentare

Im Rahmen seines Besuchs in Moskau hofft Griechenlands Vize-Verteidigungsminister, in russischen Archiven deutsche Unterlagen aus dem Zweiten Weltkrieg zu finden.

Anlässlich seines Besuchs in Moskau befindet gab Vize-Verteidigungsminister Kostas Isychos aus Griechenland Interviews an russische Medien und bekundete dabei unter anderem das Interesse Athens, angesichts der anstehenden Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Siegs über die Faschisten im 2. Weltkrieg aus russischen Archiven eventuelle Fakten über die deutsche Besatzung in erlangen zu können.

Während meines Besuchs in Moskau beabsichtige ich, meine russischen Kollegen bezüglich der Existenz von Schriftstücken in den Archiven Russlands zu fragen, die in Zusammenhang der Periode der Besetzung Griechenland durch das faschistische Deutschland stehen. Wie bekannt ist, erlangte Russland zusammen mit den USA, Großbritannien und Frankreich als Siegermächte als erste Zugang zu deutschen Unterlagen als Trophäen. Deswegen besteht eine Möglichkeit, dass in russischen Archiven einschlägige Unterlagen gefunden werden. Die griechische Regierung versucht nun, in der ganzen Welt ähnliche Fakten zusammenzutragen um mit schriftlichen Beweisen ihre Forderungen auf die Notwendigkeit zu stützen, dass von Deutschland Kriegsentschädigungen und die Besatzungs-Zwangsanleihe an Griechenland gezahlt werden„, erklärte der stellvertretende Verteidigungsminister gegenüber der Zeitung der russischen Regierung „Russkaja Gazeta“.
Gesamten Artikel lesen »