Archiv

Artikel Tagged ‘kreditvertragskündigung’

Banken dürfen Kreditkündigung nicht unbesehen an TIRESIAS melden

14. April 2012 / Aktualisiert: 14. April 2012 / Aufrufe: 156 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland dürfen Banken die Kündigung eines Kreditvertrags nicht unbesehen an das Bonitätsregister TIRESIAS melden, ohne den Schuldner informieren.

Laut der griechischen Datenschutzbehörde ist es rechtswidrig, anlässlich der Kündigung eines Kreditvertrags dem Bonitätsregister der TIRESIAS SA (= Gegenstück zur SCHUFA in Deutschland) unbesehen die Daten des Schuldners und eventueller Bürgen zu übermitteln und sie auf die „schwarze Liste“ setzen zu lassen.

In einem konkreten Fall, in dem dies missachtet wurde, verhängte die Datenschutzbehörde Strafgelder in Höhe von 50.000 Euro gegen die „Geniki Bank“ und 20.000 Euro gegen die Tiresias.

Info: Mitteilungspflicht vor Eintragung in Bonitätsregister Tiresias in Griechenland