Archiv

Artikel Tagged ‘kartell’

Griechen trauern … in den Supermärkten

3. Oktober 2012 / Aktualisiert: 04. Oktober 2012 / Aufrufe: 2.180 5 Kommentare

Obwohl in Griechenland eine enorme interne Abwertung im Gang ist, verbleiben die Kosten für Produkte und Dienstleistungen weiterhin auf ungerechtfertigt hohen Niveaus.

In Griechenland mag bereits eine interne Abwertung in einer Größenordnung von 23% stattgefunden haben und das Land auf 26% im nächsten Jahr zusteuern, die Rezession und die Arbeitslosigkeit mögen einen Rekord nach dem anderen brechen, aber die schwindelerregenden Verbraucherpreise und die Teuerung bei den Dienstleistungen gehen um nichts in der Welt zurück.

Entgegen der Hoffnung der Menschen, die wiederholten Kürzungen bei jeder Art von Bezügen würden mit einer entsprechenden „Zähmung“ auch der alltäglichen Kosten einhergehen, geschieht dies nicht. Das selbe ist im übrigen auch in allen Ländern beobachtet worden, die Defizit- und Verschuldungsproblemen (also dem Bankrott) in Kombination mit einer Rezession begegneten.

Die Lebenshaltungskosten bleiben sowohl aus realistischen als auch künstliche geschaffenen Gründen hoch, die auf die leichtere Handhabung der Massen abzielen. Weil man wohl oder übel die Menschen nicht mit gefülltem Magen lassen kann, wenn man beschließt, in einem Land alles auf den Kopf zu stellen. Im Gegenteil, die Menschen müssen sich um den nächsten Tag ängstigen … . Und die Teuerung kann Angst verursachen.
Gesamten Artikel lesen »

Geflügel-Kartell in Griechenland aufgedeckt

24. August 2012 / Aufrufe: 366 Kommentare ausgeschaltet

Geflügelfarmen in Griechenland sprachen zu Lasten der Verbraucher und des freien Wettbewerbs jahrelang ihre Preise ab und teilten Kundensegmente untereinander auf.

Die 10 größten griechischen Geflügelunternehmen, welche 70% des gesamten Marktes kontrollieren, bestahlen über 14 aufeinanderfolgende Jahre die Konsumenten, da sie koordiniert die Preise bei frischen und tiefgefrorenen Hähnchen festsetzten und erhöhten.

Den für die griechischen Gegebenheiten größten Kartell-Fall, der selbst den bei der Milch übersteigt, enthüllte die Wettbewerbskommission, und zwar bei einem der grundlegendsten Lebensmittel im Einkaufskorb der Hausfrau. Die unabhängige Verwaltungsbehörde, die Informationen zufolge auch den Entwicklungsminister Kostis Chatzidakis in Kenntnis setzte, veröffentlichte am 21 August 2012 den Bericht der Generaldirektion für Wettbewerb nach den von Amts wegen erfolgten Kontrollen, die sie in Geflügelunternehmen durchführte. Gleichzeitig gab sie die gerichtliche Verhandlung der Sache gegen Anfang Oktober bekannt.

Laut gut informierten Marktquellen setzten die 10 der insgesamt 25 Unternehmen der Branche mit der Praxis der festgesetzten Preise, aber auch unter Aufteilung der Kunden untereinander, jährlich wenigsten 400 Mio. Euro um.
Gesamten Artikel lesen »