Archiv

Artikel Tagged ‘karpathos’

Starkes Erdbeben bei Karpathos in Griechenland

1. April 2011 / Aktualisiert: 02. April 2011 / Aufrufe: 759 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland ereignete sich am Nachmittag des ersten April 2011 ein starkes Erdbeben im Seegebiet nahe der Insel Karpathos.

Am Freitag, dem 01. April 2011 und um 16:29 Uhr Ortszeit wurde in Griechenland eine starke seismologische Erschütterung mit einer Stärke von 6,2 Richter und einem in einer Tiefe von 60 Kilometern liegenden Epizentrum im Seegebiet etwa 55 Kilometer westlich von der Insel Karpathos (480 Kilometer südöstlich von Athen) verzeichnet.

Das Beben war von langer Dauer und auf Kreta, den Inseln der nordöstlichen Ägäis und auch im Großraum Attika deutlich spürbar. In den Gemeinden in den höheren Lagen auf Karpathos herrschte teilweise Panik, da die Einwohner ein dermaßen starkes Beben seit Jahren nicht mehr erlebt hatten. Jedenfalls wurden bisher nur kleinere Sachschäden gemeldet, wobei insbesondere auf Karpathos in zahlreichen Häusern der Hausrat beschädigt wurde.

Laut der Nachrichtenagentur Associated Press war die Erschütterung sogar in Kairo spürbar und versezte auch dort die Bevölkerung in Unruhe. Das Beben entsprang einem Gebiet wo sich die afrikanische Kontinentalplatte unter den sogenannten vulkanischen Bogen der Ägäis schiebt und von Zeit zu Zeit seismische Erschütterungen der in Rede stehenden Größenordnung auftreten. Nach Einschätzung der Seismologen folgen auf Beben wie das heutige in der Regel keine stärkeren Nachbeben.

Wissenschaftler wie beispielsweise der Leiter des Geodynamischen Instituts K. Makropoulos hatten von Anfang an nicht ausgeschlossen, dass durch das enorme Erdbeben in Japan der Ausbruch von Phänomenen in spannungsgeladenen bzw. „reifen“ seismischen Zonen durchaus beschleunigt werden könne.

KategorienAllgemein Tags: ,