Archiv

Artikel Tagged ‘inlandstourismus’

Rückgang des Inlandstourismus in Griechenland

29. Juli 2014 / Aktualisiert: 07. September 2014 / Aufrufe: 534 Keine Kommentare

Während in Griechenland der Strom ausländischer Touristen Rekorde verzeichnet, geht der Inlandstourismus kontinuierlich zurück.

Eine von dem Institut für touristische Forschungen und Prognosen (ITEP) durchgeführte Studie zeigt, dass im Gegensatz zu dem Tourismus aus dem Ausland eintreffenden Tourismus der Inlandstourismus schrumpft. Die Übernachtungen von Griechen in den Hotels gingen 2012 im Verhältnis zu 2011 um 18,6% zurück, während gemäß dem Eurobarometer 74% der Griechen erklären, 2013 nicht in Urlaub gefahren zu sein.

Aus den bisherigen Daten scheint sich unter der Last der wirtschaftlichen Rezession die selbe Tendenz auch 2014 fortzusetzen. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass der Inlandstourismus weniger saisonal geprägt ist als der aus dem Ausland eintreffende Tourismus. Allgemein ist der saisonale Charakter des Tourismus jedoch im Verhältnis zu konkurrierenden Ländern wie Spanien, Italien, Zypern und Portugal ausgeprägter.
Gesamten Artikel lesen »

Dramatischer Rückgang im Inlandstourismus in Griechenland

22. Juli 2012 / Aktualisiert: 01. Juli 2013 / Aufrufe: 1.941 4 Kommentare

Im Inlandstourismus in Griechenland zeichnen sich Einbrüche von über 50% ab, da die meisten Griechen sich infolge der Wirtschaftskrise keinen Urlaub mehr leisten können.

Der Verlauf der Größen im Tourismus für das Jahr 2012 wird sich bei den Buchungen des Monats August entscheiden, die jedoch – wie seitens der Welt der Touristik des Landes betont wird – auf keinen Fall die rückläufige Entwicklung bei den Ankünften und Einnahmen der vorherigen fünf Monate umkehren können. Trotz der derzeitigen Änderung des Bildes bei den Buchungen nach Griechenland von Seite der Auslandmärkte schätzen die Träger des Tourismus, dass die Kombination billiger touristischer Pakete und nur wenige Tage dauernder Aufenthalte zu einem reduzierten Ergebnis im Verhältnis zum vergangen Jahr führen wird.

Alexandros Angelopoulos, Mitglied des Verbands griechischer Touristik-Unternehmen, bestätigte gegenüber der Agentur AMPE den Umschwung des Klimas bei den Buchungen und dass zwar speziell die Deutschen wieder nach Griechenland kommen, jedoch nicht zu den korrekten Preisen, und sich zusätzlich für kurze Ausflüge entscheiden.

Der große Dorn für den griechischen Tourismus bleibt jedoch auch in der diesjährigen Saison der griechische Tourist, wozu Dimitris Pollalis, Vorsitzender des Verbands der Hoteliers in Lakonien, betont, der griechische Tourist werde infolge der wirtschaftlichen Krise sehr schwer Urlaub machen.
Gesamten Artikel lesen »