Archiv

Artikel Tagged ‘immobilieneigentum’

Grundbuch und E9 in Griechenland

26. März 2019 / Aufrufe: 199 Keine Kommentare

Das Finanzamt in Griechenland nimmt Eigentümer von Immobilien mittels des Grundbuchs und der Immobiliendeklaration E9 in die Zange.

In Griechenland befindet die Vernetzung zwischen „TAXISnet“ und „Nationalem Grundbuch“ sich auf Basis eines vorherigen Ministerialbeschlusses in einem fortgeschrittenen Stadium.

Auf diese Weise werden die Kontrolleure der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE) Zugriff auf die Datenbank des (Grundbuch-) Trägers erlangen, da die Behörde Indizien hat, dass viele Immobilieneigentümer, die ihre Immobilien beim Grundbuch deklarierten, diese dem Finanzamt nicht vollumfänglich gemeldet haben oder nicht deren wirkliche Fläche offenlegen.
Gesamten Artikel lesen »

Fiskus in Griechenland blockiert Immobilien-Übereignungen

3. Februar 2014 / Aufrufe: 1.036 Kommentare ausgeschaltet

Eigentümer von Immobilien in Griechenland mit fälligen oder zukünftigen Verbindlichkeiten an den Fiskus werden gezwungen, vor jeder Übereignung eine Hypothek zu bestellen.

Ein ab dem 01 Januar 2014 in Kraft getretener Beschluss des Generalsekretärs für öffentliche Einnahmen, Charis Theocharis, sieht vor, dass Schuldner des griechischen Fiskus eine Immobilie in Griechenland nur noch übereignen können, nachdem sie vorher zu dessen Gunsten eine Hypothek bestellt haben.

Die neue Bestimmung gilt sowohl speziell für unentgeltliche Übertragungen (elterliche Zuwendungen, Schenkungen) als allgemein auch für reguläre Immobilienverkäufe und kommt selbst dann zur Anwendung, wenn der Eigentümer der Immobilie zwar keine aktuell fälligen Verbindlichkeiten, jedoch zukünftig fällig werdende Verbindlichkeiten an den Fiskus hat.
Gesamten Artikel lesen »