Archiv

Artikel Tagged ‘immobilienauktion’

Griechenlands Banken sammeln immer mehr Immobilien an

23. Juli 2018 / Aufrufe: 1.425 Kommentare ausgeschaltet

Die Banken in Griechenland wollen in den kommenden 3 Jahren die Hälfte der von ihnen unter den Hammer gebrachten Immobilien selbst kaufen.

In Griechenland berichtete gegenüber insider.gr ein höherer Bankfunktionär, die Banken wollen innerhalb in den kommenden drei Jahren die Hälfte der auf den elektronischen Versteigerungsplattformen veräußerten Immobilien selbst kaufen.

Die sogenannten elektronischen Versteigerungen sind in Griechenland mittlerweile seit fünf Monaten obligatorisch etabliert und derzeit werden 85% der „die Hände wechselnden“ Immobilien von den die Versteigerung betreibenden Banken gekauft.
Gesamten Artikel lesen »

Wohnungen in Griechenland zum Preis eines Pkw

23. Februar 2018 / Aufrufe: 1.560 Kommentare ausgeschaltet

Die Piräus Bank versteigert in ihrer vierten elektronischen Auktion Immobilien in ganz Griechenland zu ab sogar unter 10000 Euro angesetzten Mindestgeboten.

Die Piräus Bank schreitet zur mittlerweile vierten elektronischen Auktion zum Verkauf ihr gehörender Immobilien am 20 und 21 März 2018 mittels ihrer speziellen Internetpräsenz unter properties4sale.gr. Die von der Piräus Bank derzeit elektronisch zur Auktion gebrachten Immobilien werden mit bereits ab 9.000 Euro beginnenden Mindestgeboten versteigert.

Es sei in Erinnerung gerufen, dass bei den seit Juni 2017 stattgefundenen drei Auktionen insgesamt 84 Immobilien mit einem Gesamterlös von 13,4 Mio. Euro zum Verkauf freigegeben wurden, wobei Angebote von über 200 Bietern eingingen.
Gesamten Artikel lesen »

Erwerb von Immobilien in Griechenland per Online-Auktion

15. Mai 2017 / Aktualisiert: 10. Oktober 2017 / Aufrufe: 2.676 Kommentare ausgeschaltet

Die Piräus Bank lobt in ihrem Eigentum befindliche Immobilien in Griechenland per Internet zum Kauf oder zur Auktion aus.

In Griechenland schritt die Piräus Bank zur Schaffung eines innovativen Verfahrens elektronischer Auktionen zum Verkauf in ihrem Besitz befindlicher Immobilien. Es handelt sich nicht um eine (Zwangs-) Versteigerungsplattform, sondern um eine Plattform für den Verkauf von Immobilien, die der Bank gehören und frei von Lasten sind.

Die angebotenen Immobilien werden auf der Site properties4sale.gr präsentiert und zum Verkauf beziehungsweise zur Auktion gebracht.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verscherbelt Immobilien online

27. Februar 2014 / Aufrufe: 561 2 Kommentare

Der Fiskus in Griechenland forciert mittels einer neuen Internet-Plattform für Online-Versteigerungen von Immobilien die Verwertung öffentlichen Vermögens.

Im Rahmen der Verwertung des öffentlichen Vermögens in Griechenland hat die „Gesellschaft für Öffentliche Immobilien“ (ETAD AG – griechisch: Εταιρεία Ακινήτων Δημοσίου – ΕΤΑΔ AE) zum Zweck der Verwertung von ihr verwalteter Immobilien die Plattform für elektronische Ausschreibungen unter www.e-publicrealestate.gr entwickelt.

Diese elektronische Auktions- und Ausschreibungsplattform stellt ein innovatives, parallel jedoch einfaches, zuverlässiges, transparentes und äußerst schnelles Verfahren dar, das zur effizienten Verwertung einer großen Anzahl von Immobilien mit signifikantem Nutzen für die griechische Wirtschaft beitragen kann. An den Versteigerungen können sowohl gewerbliche als auch private Bieter teilnehmen.

(Quelle: zougla.gr)