Archiv

Artikel Tagged ‘hotel’

Mariott verlässt Griechenland

9. November 2013 / Aufrufe: 325 Keine Kommentare

Der US-amerikanische Hotelbetreiber Mariott gibt das Ledra Mariott in Griechenland auf.

Die Gesellschaft, die das bekannte Athener Luxushotel „Ledra Mariot“ betreibt, kündigte mittels einer Bekanntmachung im Internet ihren Rückzug aus Athen ab Anfang kommenden Jahres an. Wie es in der Bekanntmachung lautet, wird das an der Syggrou-Allee gelegene Hotel „ab dem 31 Dezember 2013 nicht mehr als Mariott betrieben werden„, deshalb sind keine Buchungen für das kommende Jahr möglich.

Den bekannt gewordenen Informationen zufolge beschloss die Gesellschaft die Aufgabe des Hotels, nachdem sie mit dem Eigentümer der Immobilie keine Einigung über eine Fortsetzung ihrer Kooperation erzielen konnte.

(Quelle: To Pontiki)

Relevante Beiträge:

Hotel Athens Imperial in Griechenland schließt

31. Mai 2012 / Aufrufe: 534 Keine Kommentare

Das Hotel Athens Imperial im Zentrum von Athen in Griechenland stellt seinen Betrieb ein.

Die Liste der Hotels im Zentrum von Athen, die ihren Betrieb einstellen, wird noch länger. Konkret verliert die Hotel-Landschaft der griechischen Landeshauptstadt das am Karaiskaki-Platz gelegene Classical-Hotel „Athens Imperial“, da laut der Pachtgesellschaft Elliniki Touristiki AXTE der Konzern Daskalantonaki die Einstellung des Betriebs des luxuriösen Hotels bekannt gab.

In den letzten drei Jahren haben ungefähr 17 Hotels den Betrieb der Hoteleinheiten eingestellt, welche Tatsache 2.800 Betten weniger in einer Branche bedeutet, von welcher die griechische Wirtschaft viel erwartet.

(Quelle: Zougla.gr)

Hälfte der Hotels in Griechenland zu Ostern geschlossen

15. April 2012 / Aufrufe: 538 15 Kommentare

Zum orthodoxen Osterfest 2012 meldeten die Hotels in Griechenland Auslastungen von bestenfalls 50 Prozent, während auf den Inseln 30000 Stornierungen verzeichnet wurden.

Die meisten griechischen Inseln empfingen in diesem Jahr zu Ostern keine Griechen. Die Schiffe zu den Kykladen, nach Kreta und zu den Dodekanes-Inseln legten am vergangenen Donnerstag Und Freitag (12/13 April 2012) zwar voll ausgelastet ab, jedoch haben fast 30.000 Personen ursprünglich geplante Reisen zu Zielen auf den Inseln storniert.

Zu dem diesjährigen Osterfest öffnete nur die Hälfte der (Saison-) Hotels, und selbst in diesen erreichten die Auslastungen bestenfalls 50%, wie beispielsweise auf Kreta, während traditionelle Osterziele wie Korfu oder Patmos Buchungsrückgänge von bis zu über 60% verzeichneten.

Wie die Zeitung „Ethnos“ berichtete, blieben auf Santorin infolge der geringen Nachfrage 80% der Hotels geschlossen. Auf dem Festland wurden dagegen sogar erhöhte Besucherzahlen beobachtet, jedoch verbringen die meisten Oster-Urlauber ihren Aufenthalt in den Häusern ihrer Eltern oder bei Freunden und Verwandten anstatt in Hotels.

(Quelle: Newsbeast.gr)