Archiv

Artikel Tagged ‘grundbuch’

Gesetzliche Änderungen bei Grundbuch in Griechenland

30. Juni 2013 / Aktualisiert: 03. Juli 2014 / Aufrufe: 1.861 Kommentare ausgeschaltet

Ein neues Gesetz bringt in Griechenland Änderungen für das Nationale Grundbuch, sogenannte blinde Grundstücke, Forstflächen, Bebauungspläne und Natura-Gebiete.

Mit dem Ziel, in Griechenland bis 2020 ein vollendetes Nationales Grundbuch zu haben, wurde von dem Parlament eine Gesetzesvorlage ratifiziert, die von dem stellvertretenden Umweltminister Stavros Kalafatis vorgelegt wurde und Änderungen bei der Bestimmung des Forstcharakters und bei Bebauungsplänen, der Zuständigkeit für die Natura-Gebiete und den sogenannten „blinden“ Grundstücken sowie weniger Bürokratie und niedrigere Kosten für die Bürger mit sich bringt.

Die Gesetzesvorlage sieht unter anderem die Abschaffung des „Organismus für Grundbuch und Kartierung Griechenlands“ (OKCHE) und den Transfer der entsprechenden Zuständigkeiten auf die Gesellschaft „Nationales Grundbuch AG“ vor, die in „Nationales Grundbuch und Kartierung AG“ umbenannt wird.
Gesamten Artikel lesen »

Gebührenbescheide für Grundbucheinträge in Griechenland

27. Februar 2010 / Aktualisiert: 30. Juni 2013 / Aufrufe: 1.323 Kommentare ausgeschaltet

Ab April 2010 werden etwa 2,5 Millionen Besitzer von Immobilien in Griechenland die Gebührenbescheide für während der Jahre 1997 – 1999 beantragte Eintragungen in das neue Grundbuch – Ktimatologio erhalten.

Nach Ostern 2010 soll mit dem Versand von Gebührenbescheiden an etwa 2,5 Eigentümer für jene Immobilien und Anrechte begonnen werden, die während der Jahre 1997 – 1999 im Rahmen der ersten Pilotprogramme zur Errichtung des Nationalen Grundbuchs (Ethniko Ktimatologio) in Griechenland deklariert worden sind. Gemäß einem Bericht in der griechischen Zeitung To Vima sind diese Programme inzwischen abgeschlossen und beziehen sich auf ungefähr 5 Millionen Immobilien in 340 Gebieten des Landes, darunter auch einige Gemeinden, Gemeindeverbände und Stadtgemeinden im Bereich von Attika.
Gesamten Artikel lesen »