Archiv

Artikel Tagged ‘gläubiger’

Der „Goldjunge“ der Gläubiger Griechenlands

4. Oktober 2017 / Aufrufe: 831 2 Kommentare

Wie Premierminister Alexis Tsipras zum Lieblingskind der Gläubiger Griechenlands wurde.

Wir erinnern uns immer noch an das Titelblatt einer regierungsnahen Tageszeitung am Tag nach dem Referendum in Griecenland, auf dem Jeroen Dijsselbloem mit einem ungläubigen Ausdruck über die 63% abgebildet war, die das „Nein“ bekommen hatte.

Seitdem passierten viele Dinge und hauptsächlich zwei Memoranden das Parlament, ohne dass auch nur eine einzige Nase blutete. Mario Draghi, der die griechischen Banken „dicht machte“, wurde zum Faktor, der zugunsten der griechischen Positionen Druck auf den IWF ausübt, während Dijsselbloem vom Vertreter der „Zinswucherer“ zu einem begeisterten Unterstützer des Premierministers Alexis Tsipras wurde.
Gesamten Artikel lesen »

Ist 2016 für Griechenland ein neues 2014?

12. Dezember 2016 / Aktualisiert: 09. Oktober 2017 / Aufrufe: 574 Kommentare ausgeschaltet

Ein Artikel des Wall Street Journals zeigt die Ähnlichkeiten, aber auch die Unterschiede bei den Verhandlungen Griechenlands mit seinen Gläubigern 2014 und 2016 auf.

Das amerikanische Wall Street Journal publizierte einen ausführlichen Artikel über die Situation der griechischen Wirtschaft und die Ähnlichkeiten mit jener Periode, in der auch 2014 eine Verhandlung zwischen der Regierung Griechenlands und den Gläubigern im Gang war.

Die US-amerikanische Zeitung betont, es gebe viele Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede, und die Redakteurin fragt sich in dem Titel: „Ist 2016 für Griechenland ein neues 2014?“ Wie es in dem Artikel lautet:
Gesamten Artikel lesen »

Gläubiger rauben Griechenland aus

21. November 2013 / Aufrufe: 1.706 4 Kommentare

Das von den Gläubigern Griechenlands eingefädelte Programm stellt nüchtern betrachtet nichts anderes als einen perfiden Diebstahl dar.

Die Weise, auf die Zinswucherer ihre Geschäfte auf dem Markt regeln, ist bekannt: Sie „helfen“ mit Krediten aus, die unmöglich fristgerecht und verzinst zurückgezahlt werden können. Den Krediten vorhergegangen sind Voreintragungen (Memoranden – Kreditverträge), deren Einhaltung … durchtrainierte Geldeintreiber übernehmen. So viel zum „Milieu“ … .

Bei den internationalen Beziehungen sind die Dinge – wie inzwischen die gesamte griechische Gesellschaft feststellt – noch schlimmer: Die Gläubiger Griechenlands haben den Zinswucher auf ein solches Niveau entwickelt, das Chicagos Mafiosi wie Sonntagsschüler aussehen lässt. Sie haben es sogar fertiggebracht, bei ihren Geschäften das Gesetz auf ihrer Seite zu haben! Einschüchterungen und gebrochene Knochen stehen nicht auf ihrem Menü. Wenn nötig, „servieren“ sie schon mal einen Premierminister ab, setzen einen anderen ein und halten im übrigen mit ihren Leuten die gesamte Verwaltung des Staats unter erdrückender Kontrolle.
Gesamten Artikel lesen »