Archiv

Artikel Tagged ‘finanzierungsstopp’

Griechenland geht das Geld aus

6. März 2015 / Aufrufe: 3.724 10 Kommentare

Griechenland soll durch einen rigorosen Finanzierungsstopp gezwungen werden, die Bedingungen der Gläubiger ungeachtet bestehender Fristen sofort zu akzeptieren.

Griechenland gehen trotz der viermonatigen Verlängerung des Rettungsprogramms die Optionen aus, sich zu finanzieren, was den Druck auf Athen steigert, entweder schnell die beharrlich zurückgewiesenen Reformen umzusetzen oder innerhalb weniger Wochen seine Schulden nicht bedienen zu können.

Die Gläubiger in der Eurozone und der IWF haben Griechenland Spielraum bis Ende Juni 2015 gegeben um das Rettungsprogramm zur Vollendung zu bringen und die nächsten 7,2 Milliarden Euro zu bekommen, bis dahin wird ihm jedoch keinerlei Finanzierung gewährt werden.
Gesamten Artikel lesen »

Schäuble droht Griechenland den Geldhahn abzudrehen

18. Dezember 2014 / Aufrufe: 4.251 18 Kommentare

Berlin droht Griechenland, keine EU-Gelder mehr zu erhalten, falls Alexis Tsipras an die Macht kommen und seine Versprechungen umzusetzen wagen sollte.

Funktionäre des deutschen Finanzministeriums, die anonym zu der Zeitung „Die Welt“ sprachen, richten eine klare Warnung an Griechenland. „Wenn die SYRIZA an die Macht kommt und all das umsetzt, was sie verspricht, wird Griechenland von der Europäischen Union keine weiteren Gelder erhalten„, betonen die Mitarbeiter des Wolfgang Schäuble charakteristisch kurz vor dem Beginn des Verfahrens zur Wahl des Staatspräsidenten, die Griechenland in vorgezogene Parlamentswahlen führen können.

Die Erklärungen anonymer Funktionäre des deutschen Finanzministeriums sind konkret in einem Artikel enthalten, der am Mittag des 16 Dezember 2014, also einen Tag vor der ersten Abstimmung im griechischen Parlament zur Wahl eines neuen Staatspräsidenten mit dem Titel „Die Wahl, die ganz Europa ins Chaos stürzen könnte“ veröffentlicht wurde.
Gesamten Artikel lesen »