Archiv

Artikel Tagged ‘einkommensrückgang’

„Reformen“ in Griechenland ließen Einkommen weiter schrumpfen

8. September 2017 / Aufrufe: 385 Kommentare ausgeschaltet

Die Griechenland von seinen Gläubigern aufgezwungen angeblichen Reformen führten zu einer weiteren Schrumpfung der verfügbaren Einkommen.

Die Beträge der Einkommen, die in Griechenland 2017 (sprich rückwirkend für das Jahr 2016) Arbeitnehmer, Rentner, Selbständige und „Rentiers“ dem Finanzamt deklarierten, waren im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer.

Diese die ungünstigen Auswirkungen, welche die von den Gläubigern mit den Memoranden aufgezwungenen … „Reformen“ auf die griechische Wirtschaft haben, wiedergebende Schlussfolgerung ergibt sich aus der statistischen Auswertung der diesjährigen (Einkommens-) Steuererklärungen. Gemäß den sich aus dieser Auswertung ergebenden Fakten sind in diesem Jahr die einzige Kategorie von Steuerpflichtigen die Landwirte die, die gestiegene Einkommensbeträge zeigen.
Gesamten Artikel lesen »

Enorme Umverteilung der Einkommen in Griechenland

4. April 2016 / Aufrufe: 873 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland erfolgte in den Jahren der Krise eine dramatische Kürzung der Löhne und Umverteilung der Einkommen zu Gunsten des Kapitals.

In den Jahren der Krise (2009 – 2015) gab es in Griechenland eine große Komprimierung des realen Durchschnittseinkommens (-28,1%) sowie ebenfalls auch einen signifikanten Rückgang der nominalen Bruttobezüge pro Arbeitnehmer (-26,1%). In der selben Periode wurde ebenfalls ein Rückgang der Arbeitsproduktivität (-10,2%) festgestellt.

Trotz der Bemühungen, die 2014 mit einem kleinen Rückgang der Arbeitslosigkeit erfolgten, die Situation umzukehren, wurde die Anstrengung 2015 nicht fortgesetzt und drückte sich nicht in Erhöhungen der realen Löhne aus.
Gesamten Artikel lesen »