Archiv

Artikel Tagged ‘drohbrief’

Drohbrief an Finanzminister in Griechenland

6. Februar 2013 / Aufrufe: 679 1 Kommentar

An das Büro des Finanzministers in Griechenland wurde ein Umschlag mit einer Kugel und einem Drohbrief geschickt.

Am vergangenen Montag (04 Februar 2013) ging im Büro des griechischen Finanzministers Giannis Stournaras ein Glückwunschkarten-Umschlag ein, der eine (höchstwahrscheinlich Revolver-) Kugel und einen Drohbrief enthielt. Es wurden umgehend die zuständigen Sicherheitsbehörden benachrichtigt, denen der Umschlag samt seinem Inhalt zur Durchführung der einschlägigen Untersuchungen übergeben wurde. Informationen soll die Mitteilung, welche die Unterschirift „Kretische Revolution“ trägt, auch Bezug auf die Besteuerung der Immobilien genommen haben und enden: „Die Konsequenzen werden für Sie und Ihre Auftraggeber unvorhersehbar sein.

Hohe Wellen hat derweilen die Beschwerde der Nea Dimokratia (ND) verursacht, der kandidierende Abgeordnete und Funktionär der Unabhängigen Hellenen (ANEL), Dimis Argyropoulos, habe auf seiner persönlichen Facebook-Seite dazu ermuntert, dem Finanzminister eine Kugel zu „verpassen“:

Der kandidierende Abgeordnete und Funktionär der ANEL, Dimis Argyropoulos, fordert mit seinem unerhörten und strafbaren Post auf seiner persönlichen Facebook-Seite offen Terroristen auf, dem Finanzminister Giannis Stournaras Kugeln zu verpassen. Wir fordern Herrn Kammenos (Anmerkung: Parteivorsitzender der ANEL) auf, umgehend und in taten die unmögliche Ermunterung seines Mitarbeiters zu verurteilen, anderenfalls wird er selbst persönlich Anstifter sein. Ebenfalls rufen wir die Justiz auf, einzugreifen und die Verfahren gegen die Funktionäre der ANEL in Bewegung zu setzen.

(Quelle: Imerisia)