Archiv

Artikel Tagged ‘distressed’

Stelldichein der Hedgefonds in Griechenland

10. November 2014 / Aufrufe: 600 Keine Kommentare

Die Präsenz der Hedgefonds beziehungsweise sogenannter Distressed Debt Fonds in Griechenland verdichtet sich.

Die Distressed (Debt) Fonds – wie spekulative „Investitionen“ in Elemente problematischer Aktiva genannt werden – stellen sich seit vielen Monaten regelmäßig zu Treffen auf griechischem Boden hauptsächlich mit Bankiers zu dem Zweck ein, aus den Portefeuilles der griechischen Banken die Kredite an Unternehmen aufzukaufen, die sie interessieren.

Gleichzeitig lassen die Fonds die Absicht durchsickern, Mehrheits-Aktienpakete großer griechischer Gesellschaften aufzukaufen, die hohe kurzfristige Kreditverpflichtungen und einen Mangel an Liquidität haben und im unmittelbar nächsten Zeitraum bewältigen müssen.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienWirtschaft Tags: ,

Faule Kredite aus Griechenland mit 70 Prozent Discount

3. Juli 2014 / Aktualisiert: 20. November 2014 / Aufrufe: 703 Keine Kommentare

Die Banken in Griechenland scheinen inzwischen ernsthaft die Veräußerung notleidender Kredite an Hedge-Fonds in Erwägung zu ziehen.

Auf dem Markt in Griechenland scheinen neue Gegebenheiten geschaffen zu werden, da Informationen zufolge die Banken bezüglich der „roten“ (sprich „notleidenden“) Kredite mittlerweile auch über einen bis zu 70% erreichenden Schnitt diskutieren sollen. Einige der Gläubiger sprechen sogar darüber, einen Satz von gerade einmal gut 10% des anfänglichen Kreditbetrags zu akzeptieren.

Diese Züge zeigen, dass die griechischen Banken Wasser in ihren Wein zu schütten und die schmerzhafte Realität zu akzeptieren beginnen, die keine andere als die ist, die besagt, es sei besser, 20% als letztendlich gar nichts zu bekommen. Gleichzeitig müssen sie im Gegensatz zu der von ihnen bisher zum Überdruss angewendeten Praxis der Rückstellungen und Verbriefungen jedoch auch die mit der Streichung der Kredite einhergehenden Auswirkungen auf den Cash Flow akzeptieren.
Gesamten Artikel lesen »