Archiv

Artikel Tagged ‘desfa’

Kommission blockiert Gasnetz-Privatisierung in Griechenland

11. Dezember 2013 / Aufrufe: 1.236 1 Kommentar

Der Abschluss des Verkaufs der Gasnetz-Betriebsgesellschaft DESFA in Griechenland an die aserbaidschanische Socar scheint auf unbestimmte Zeit in der Luft zu hängen.

Laut zuverlässigen Quellen erhebt die Europäische Kommission neue Hindernisse im Abschluss des Verkaufs der DESFA (Hellenic Gas Transmission System Operator S.A.) an die aserbaidschanische Socar und verlangt als Voraussetzung die Unterzeichnung eines bilateralen Abkommens zwischen der EU und der Regierung Aserbeidschans (!).

Es handelt sich um eine Entwicklung, die sowohl auf griechischer als auch aserbaidschanischer Seite intensive Nachdenklichkeit verursacht, da sich damit abgesehen von allem anderen die Vollendung des Verkaufs der DESFA und die Einnahme der 400 Mio. Euro für das Privatisierungsprogramm auf unbekannte Zeit verschiebt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Das Land, das die Investitionen vorbeiziehen sah

17. Oktober 2013 / Aufrufe: 1.632 Keine Kommentare

Die Fiaskos bei den Privatisierungen in Griechenland zeigen, dass potentielle Investoren nicht nur knallhart pokern, sondern zum Teil auch qualitativ zu wünschen lassen.

Bei dem Stab des Fonds für Verwertung staatlichen Privatvermögens (TAIPED) herrscht Sorge über den nächsten Tag. Trotz der regierungsinternen Begeisterung über die Platzierung des Konstantinos Maniatopoulos am Steuer des Funds betonen die meisten Vorstände, die Probleme seien zahlreicher als die Lösungen. Und hauptsächlich, dass die Qualität der interessierten Investoren in einigen Fällen sogar auch die Ausschreibungen unterminiere.

Obwohl der TAIPED in den kommenden Monaten etliche Programme zu präsentieren hat, ist somit die Beunruhigung darüber, wie sie voranschreiten und ob sie zu einem Ergebnis – speziell wiederum zu einem wettbewerbsfähigen Preis – gelangen werden, offenkundig.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2