Archiv

Artikel Tagged ‘Der deutsche Journalist Jürgen Roth beschuldigt die Troika sozialer Analgesie und erpresserischer Handhabungen in Griechenland und den anderen Krisenländern.’

Der stille Putsch der Troika in Griechenland

28. November 2014 / Aufrufe: 1.396 Kommentare ausgeschaltet

Der deutsche Journalist Jürgen Roth beschuldigt die Troika sozialer Analgesie und erpresserischer Handhabungen in Griechenland und den übrigen Krisenländern.

Als „Stillen Putsch der Troika“ bezeichnet in seinem jüngst in der vierten Auflage erschienenen gleichnamigen Buch der deutsche Journalist Jürgen Roth die Intervention der Troika in Griechenland und den anderen Krisenländern.

Wenn ich ’stiller Putsch‘ sage, meine ich, dass ohne demokratische Legitimierung, ohne die Beteiligung der Bevölkerung an den Verfahren Änderungen in einem politischen und gesellschaftlichen System erfolgen. Ich sprach ich mit vielen Wissenschaftlern und Gewerkschaftlern, bevor ich zu dem Begriff ’stiller Putsch‘ gelangte, und alle sagten mir, dass es sich um einen solchen handelt, dass dies praktisch in den letzten Jahren in Griechenland, Portugal, Spanien stattfindet. Eine Änderung in selbiger Gesellschaft„, betont – wie von der Deutschen Welle berichtet – der deutsche Journalist.
Gesamten Artikel lesen »