Archiv

Artikel Tagged ‘demoskopie’

Korruption war in Griechenland die Regel

5. November 2018 / Aufrufe: 776 1 Kommentar

Einer aktuellen Meinungsumfrage der RASS zufolge halten Griechenlands Bürger das alte politische System für eng mit der Korruption verflochten.

Die landesweite Erhebung des Meinungsforschungsunternehmens RASS für Rechnung der griechischen Zeitung „Nea Selida“ bestätigt die völlige Abkehr der Bürger von dem alten politischen System, in dessen Jahren die Korruption und Verflechtung der Macht mit dem Unternehmertum genährt wurden und Phänomene à la Akis Tsochatzopoulos und Giannos Papantoniou blühten.

Fast sechs von zehn Teilnehmern (57,5%) antworten, für die Lage, in der Griechenland sich heute befindet, sei die Regierungsführung der Nea Dimokratia (ND) und PASOK verantwortlich, während 29,8% antworten, die Regierungsführung der SYRIZA sei dafür verantwortlich.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger sind verunsichert und misstrauisch

29. September 2018 / Aufrufe: 353 Kommentare ausgeschaltet

Die Bürger Griechenlands sind religiös, verunsichert und misstrauisch und vertrauen zu über 50 Prozent nur Universitäten, Militär, Polizei, Kirche und Gerichten.

Die überwältigende Mehrheit der Griechen tat bei einer Meinungsumfrage „lautstark“ ihren tiefen Glauben kund, bleibt jedoch gegenüber den Politikern, aber auch ihren Mitbürgern weiterhin misstrauisch.

Gleichzeitig zeigt sich ein großer Anteil der Bürger Griechenlands hinsichtlich ihrer Zukunft unsicher, da sie befürchten, ihre Arbeit zu verlieren oder vielleicht keine zu finden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger sind enttäuscht und wütend

24. September 2016 / Aktualisiert: 08. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.835 3 Kommentare

Laut einer neueren Meinungsumfrage der Marc im Auftrag des Senders Alpha sind in Griechenland 8 von 10 Bürger über das Werk der Regierung enttäuscht und wütend.

Gemäß einer jüngst durchgeführten Meinungsumfrage beurteilt in Griechenland die Mehrheit der Bürger das Werk der (Koalitions-) Regierung  SYRIZA-ANEL unter Premierminister Alexis Tsipras negativ, wobei die Griechen beunruhigt das Schlimmste befürchten und Zorn und Enttäuschung zum Ausdruck bringen.

Bei der für Rechnung des TV-Senders Alpha durchgeführten Meinungsumfrage der Marc antworteten auf die Frage bezüglich ihrer Haltung gegenüber der Regierung 37,7% „enttäuscht“ und 37,7% „wütend“. Weiter bewerten 83,8% den Kurs der Regierung „negativ“ oder „eher negativ“.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger halten Regierung für unfähig

17. Juni 2016 / Aktualisiert: 08. Oktober 2017 / Aufrufe: 983 1 Kommentar

Laut einer Demoskopie der Alco halten in Griechenland 8 von 10 Bürgern die Regierung für unfähig, das Land aus der Krise hinaus zu bringen.

In Griechenland wurde von der Alco für Rechnung der gewerkschaftlichen Dachorganisation GSEE eine Meinungsumfrage durchgeführt, wobei die für die derzeitige Regierung vernichtenden Ergebnisse der Erhebung zeigen, dass in der Gesellschaft ein unglaublicher Pessimismus, aber auch ein völliges Fehlen des Vertrauens in die Regierung herrscht.

Auf die Frage, ob die derzeitige Regierung über die Fähigkeit verfüge, das Land aus der Krise zu bringen, antworten die Bürger zu einem Anteil von 80% mit „Nein“, während ein Anteil von 11% mit „Ja“ antwortet und 9% sich einer Antwort enthalten.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Premierminister verliert Vertrauen der Bürger

5. Juni 2016 / Aktualisiert: 08. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.975 5 Kommentare

Laut einer aktuellen Demoskopie vertrauen in Griechenland inzwischen 3 von 4 Bürgern dem Premierminister Alexis Tsipras nicht.

Die am Sonntag (05 Juni 2016) von der griechischen Zeitung „Proto Thema“ publizierten Ergebnisse einer aktuellen Meinungsumfrage geben der Partei Nea Dimokratia (ND) einen großen Vorsprung.

Gemäß den ersten Resultaten der von der ALCO durchgeführten Demoskopie scheint der Vorsprung der Nea Dimokratia gegenüber der SYRIZA 7,5% zu erreichen.
Gesamten Artikel lesen »

Wahlen in Griechenland drohen in Sackgasse zu führen

16. September 2015 / Aktualisiert: 06. Februar 2017 / Aufrufe: 1.652 2 Kommentare

Den bisherigen Demoskopien zufolge wird in Griechenland bei den Wahlen am 20 September 2015 keine Partei eine absolute parlamentarische Mehrheit erreichen.

Die Wahlkampfperiode für die Wahlen am 20 September 2015 in Griechenland geht in dieser Woche in die Zielgerade, wobei die Demoskopien kein klares Ergebnis geben und entzweiende Kooperationsverhandlungen drohen, was die Erfüllung der Bedingungen des im Juli 2015 vereinbarten Rettungsprogramms verzögern oder aus der Bahn werfen konnte.

Mit dem SYRIAZA-Vorsitzenden Alexis Tsipras und seinem Gegner der Nea Dimokratia, Evangelos Meimarakis, ein Kopf-an-Kopf-Derby austragend äußern die Demoskopen, das Ergebnis des in diesem Jahr dritten Urnengangs in Griechenland könnte von der Beteiligung, den unentschlossenen Wählern oder eine TV-Debatte zwischen den beiden Parteiführern entschieden werden.
Gesamten Artikel lesen »

Popularität der Parteiführer in Griechenland Anfang September 2015

5. September 2015 / Aktualisiert: 06. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.920 7 Kommentare

Laut den aktuellen Demoskopien in Griechenland verliert Alexis Tsipras kontinuierlich an Popularität und ein Wahlsieg der Nea Dimokratia ist nicht mehr ausgeschlossen.

Als Alexis Tsipras sich anstatt für das anfänglich angekündigte Vertrauensvotum (mit möglichem Datum ab dem 20 August 2015) schließlich für vorgezogene Neuwahlen entschied, ging er vermutlich davon aus, die – im weiteren Verlauf auf den 20 September 2015 anberaumten – Neuwahlen „locker“ gewinnen zu werden.

Seitdem durchgeführten Meinungsumfragen zufolge scheint sich jedoch inzwischen zunehmend nicht nur ein extrem knappes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SYRIZA und Nea Dimokratia (ND), sondern sogar auch ein möglicher Wahlsieg der ND abzuzeichnen.
Gesamten Artikel lesen »

Regierung in Griechenland hat weiterhin große Unterstützung

25. Mai 2015 / Aufrufe: 1.586 2 Kommentare

Eine Demoskopie der Public Issue in Griechenland zeigt weiterhin eine überwältigende Überlegenheit der SYRIZA gegenüber der Nea Dimokratia.

Eine Demoskopie der Gesellschaft Public Issue für die Sonntagsausgabe der Zeitung Avgi zeigt eine klare Überlegenheit des Premierministers Alexis Tsipras und der SYRIZA sowie eine signifikante Akzeptanz der Strategie der Regierung bei den Verhandlungen.

Konkret ist bei der Einschätzung des Wahleinflusses die Differenz zugunsten der SYRIZA gegenüber der Nea Dimokratia (ND) überwältigend groß. Die SYRIZA vereinigt mit 48,5% gegenüber 21% einen mehr als doppelt so großen Anteil als die ND auf sich, es folgen KKE (6%), Chrysi Avgi (5,5%), PASOK (4%), ANEL (3,5%) und sonstige Parteien mit insgesamt 5%.
Gesamten Artikel lesen »

7 von 10 Griechen wollen Einigung mit Europa

27. April 2015 / Aufrufe: 1.567 6 Kommentare

Sieben von zehn Bürgern in Griechenland wollen eine sofortige Einigung mit Europa.

Laut einer für die Zeitung „Vima tis Kyriakis“ durchgeführte landesweite Demoskopie der Kapa Research  sprechen sich die Griechen mit einem klaren „ja“ für den Verbleib Griechenlands in der EU und in der NATO und eine neue Vereinbarung mit den Gläubigern aus.

71,9% der Befragten erklären, eine Einigung mit den europäischen Partnern sei für das Land besser, gegenüber 23,2%, die einen Bruch für besser halten. 72,9% möchten, dass das Land im Euro bleibt, während 20,3% eine Rückkehr zur Drachme wünschen.
Gesamten Artikel lesen »

Bürger in Griechenland geben Regierung schlechte Noten

22. April 2015 / Aktualisiert: 04. Oktober 2017 / Aufrufe: 1.741 Kommentare ausgeschaltet

Alexis Tsipras bleibt populärster Politiker in Griechenland, in Themen wie Wirtschaft, Immigration, Sicherheit und Kriminalität erhält die Regierung jedoch schlechte Noten.

Gemäß den Ergebnissen einer von dem griechischen Radio- und TV-Sender SKAI präsentierten einschlägigen Erhebung der Makedonischen Universität erteilen die griechischen Wähler der Regierung besonders schlechte Noten.

Die Erhebung wurde im Zeitraum 15 – 17 April durch Befragung von landesweit 1.007 Personen beider Geschlechter im Alter ab 18 Jahren durchgeführt.
Gesamten Artikel lesen »