Archiv

Artikel Tagged ‘chalkida’

Sohn eines Bankiers in Griechenland entführt

8. Juni 2012 / Aufrufe: 201 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde am Donnerstagmorgen (07 Juni 2012) in Chalkida ein 15-jähriger Schüler vor den Augen seiner Mitschüler entführt.

Den bekannt gewordenen Informationen zufolge handelt es sich bei dem 15-Jährigen um den Sohn des Direktors der Filiale der Griechischen Nationalbank in der Stadt Chalkida. Die Entführer sollen sich zeitnah mit der Familie des entführten Jungen in Verbindung gesetzt und ein Lösegeld in Höhe vieler Millionen Euro gefordert haben.

Am Abend des selben Tages wurde schließlich gemeldet, der entführte Junge sei bei Drosia / Euböa unversehrt aufgefunden worden. Bezüglich der gestellten Lösegeldforderung wurden jedoch vorerst keine weiteren Informationen bekannt gegeben.

(Quelle: in.gr, in.gr)