Archiv

Artikel Tagged ‘brandkatastrophe’

Griechenland betrauert 87 Brandtote

3. August 2018 / Aktualisiert: 06. August 2018 / Aufrufe: 188 Keine Kommentare

Offiziellen Angaben zufolge verloren in Griechenland bei der Brandkatastrophe in Mati in Attika 87 Menschen ihr Leben, wobei 2 Leichen immer noch nicht identifiziert wurden.

Laut der jüngsten Informierung seitens der Feuerwehrbehörde gelangt die Ermittlung der Direktion für Kriminologie der griechischen Polizei (ELAS) bei 87 Toten infolge des mörderischen Brands in dem Gebiet Mati in Attika an.

Wie bekannt gegeben wurde, konnten die Leichen von 81 Brandopfer per DNA-Vergleich identifiziert werden. Hinzu kommen die 4 Verletzten, die in Krankenhäusern verstarben und mit denen die Anzahl der Toten, deren Identität vollständig geklart worden ist, auf 85 anstieg.
Gesamten Artikel lesen »

Deutsche Hilfe für Griechenland auf … Stand-by

28. Juli 2018 / Aufrufe: 472 Keine Kommentare

Anlässlich der Brände in Griechenland erklärte Berlin sich erneut bereit, Hilfe zu leisten, während Touristen sich vor Reiseantritt über die lokale Situation informieren sollen.

Anlässlich der in Griechenland, Schweden und Lettland ausgebrochenen Brände versicherte die stellvertretende Regierungssprecherin der deutschen Bundesregierung, Ulrike Demmer, „in diesen schwierigen Stunden stehen wir unseren europäischen Freunden und Partnern beständig zur Seite„.

Bei dem Regierungsbriefing am 25 Juli 2018 sprechend betonte Frau Demmer, diese Länder haben sich der Unterstützung Deutschlands sicher zu sein. Sich speziell auf Griechenland beziehend verwies die Sprecherin der Kanzlerin auf das Telegramm, das Frau Merkel am 14 Juli 2018 an den griechischen Premierminister Alexis Tsipras geschickt hatte.
Gesamten Artikel lesen »

Allein 2016 wurden in Griechenland 26000 Hektar zu Asche

13. Oktober 2016 / Aufrufe: 2.008 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland brannten im Sommer 2016 bei zum Teil katastrophalen Bränden über 26000 Hektar ab, darunter auch etwa 20 Prozent der Gesamtfläche der Insel Thasos.

In Griechenland verbrannten in der diesjährigen Sommerperiode mehr als 26.000 Hektar an Wald-, Agrar- und Grasflächen. Die infolge der 30 größten Brände des Sommers 2016 abgebrannten Flächen wurden umgehend und detailliert kartographisch erfasst, und zwar mittels des neuen Dienstes „NOFFi-OBAM“, den die Aristoteles-Universität Thessaloniki (AUTH) in Zusammenarbeit mit der zuständigen Direktion des Umweltministeriums entwickelte.

Die bei Bränden in den Verwaltungsbezirken Drama, Thasos, West-Attika, Chios, Etoloakarnania, Ioannina, Larisa, Zakynthos, Kilkis, Chalkidiki, Lasithi, Rethymnos, Chania, Abdros, Rhodos, Lakonien, Viotia und Euböa kartografierte verbrannte Fläche beträgt insgesamt 25.683,72 Hektar.
Gesamten Artikel lesen »