Archiv

Artikel Tagged ‘botschafter’

Tschechien lenkt gegenüber Griechenland ein

24. Dezember 2015 / Aufrufe: 734 1 Kommentar

Nach dem Rückruf des griechischen Botschafters aus Prag mäßigt Tschechien gegenüber Griechenland den Ton und zeigt sich versöhnlich.

Mit einer Einladung des griechischen Außenministers Nikos Kotzias zu einem baldigen Besuch in Prag und einem umgehenden Gegenbesuch seines tschechischen Amtskollegen Lubomir Zaoralek in Athen mäßigt die tschechische Regierung die Töne nach der harten Linie des Außenministers Nikos Kotzias, infolge der wiederholten abfälligen Erklärungen des tschechischen Staatspräsidenten Milos Zeman gegen Griechenland den griechischen Botschafter Panagiotis Sarris zu Beratungen nach Athen zurückzubeordern.

Die vorgestern Abend (22 Dezember 2015) von dem tschechischen Außenministerium – in einem Versuch, die Gemüter zu beschwichtigen – angekündigte Kommunikation zwischen dem tschechischen Außenminister und seinem griechischen Amtskollegen Nikos Kotzias fand am 23 Dezember 2015 nach Beendigung der Kabinettsitzung etwas vor 3:00 Uhr nachmittags statt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ruft Botschafter aus Tschechei zurück

22. Dezember 2015 / Aufrufe: 1.315 4 Kommentare

Auf die stetigen Attacken von Seite Tschechiens gegen Griechenland reagierte Athen nun mit der Rückberufung seines Botschafters aus Prag.

Die Geduld des griechischen Außenministeriums scheint nach einer Reihe gegen Griechenland gerichteter feindlicher Erklärungen aus Tschechien, die im vergangenen Sommer begannen und sich ohne Anzeichen eines „Rückziehers“ fortsetzten, endgültig erschöpft zu sein.

Der griechische Botschafter in der Tschechei, Panagiotis Sarris, wurde nun zu Beratungen nach Athen zurückbeordert. Wie diplomatische Quellen bestätigten, erhielt Herr Sarris die Order am Abend des 21 Dezember 2015 auf Anweisung des Außenministers Nikos Kotzias, nachdem der tschechische Präsident Milos Zeman mittels der Presse neulich zum wiederholten Mal Griechenland angegriffen hatte.
Gesamten Artikel lesen »

Warum Griechenlands Botschafter in Berlin zurücktrat

28. September 2014 / Aufrufe: 1.331 1 Kommentar

Griechenlands Botschafter in Berlin scheint zurückgetreten zu sein, weil er seine Pflicht ernst nahm und sich das Missfallen des Büros des Premierministers einhandelte.

Die Nachricht über den Rücktritt des griechischen Botschafters in Berlin begann seit Mittwochnachmittag 17:00 Uhr auf griechischen Webseiten zu kursieren. Mit der Deutschen Welle kommunizierend bestätigte Panagiotis Zografos etwas später, dass er am Morgen des selben Tages (24 September 2014) tatsächlich seinen Rücktritt eingereicht hat und seine Entscheidung endgültig ist.

Außerdem charakterisierte er die wie in einschlägigen Pressemeldungen angeführten Gründe für seinen Rücktritt, also dass er zurückgetreten sei, weil er angeblich über die Erklärungen verstimmt sei, die Staatspräsident Karolos Papoulias bei seinem neulich erfolgten Besuch in Berlin abgegeben hatte, als unwahr.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienPolitik Tags: ,

Rücktritt des Botschafters Griechenlands in Berlin

25. September 2014 / Aufrufe: 1.333 2 Kommentare

Griechenlands Botschafter in Berlin legte 24 Stunden nach dem Treffen des griechischen Premierministers Antonis Samaras mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sein Amt nieder.

Der Rücktritt des griechischen Botschafters in Berlin, Panagiotis Zografou, am vergangenen Mittwoch (24 September 2014) schlug wie ein Blitz aus heiterem Himmel ein und stellte ein völlig unerwartetes Ereignis dar, zumal der 60-jährige Diplomat zu Premierminister Antonis Samaras sowohl politisch als auch verwandtschaftlich in einem sehr engen zu Verhältnis stand.

Der Rücktritt des Botschafters kam 24 Stunden nach dem Besuch des griechischen Premierministers in Berlin und alles zeigt, dass sein Rücktritt primär auf diesem (Besuch) beruht – und zwar, wie gemutmaßt wird wird, weil Athen seit geraumer Zeit mit ihm unzufrieden war: Das Außenministerium lastete dem Botschafter an, ein unzureichendes Bild über die Absichten und Pläne der deutschen Regierung zu geben.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienPolitik Tags: ,