Archiv

Artikel Tagged ‘beamtenbeleidigung’

Rentner in Griechenland wegen Beamtenbeleidigung zu Haftstrafe verurteilt

28. Mai 2011 / Aufrufe: 357 3 Kommentare

In Griechenland wurde ein 83-jährigen Rentner von dem Amtsgericht Thessaloniki wegen Beamtenbeleidigung zu einer Haftstrafe von 6 Monaten verurteilt

Konkret sprach die 3. Strafkammer des Amtsgerichts Thessaloniki einen 83 Jahre alten Rentner zwar von der Anklage der verleumderischen Diffamierung frei, verurteilte ihn jedoch wegen Beamtenbeleidigung zu einer Haftstrafe von 6 Monaten.

Die Sache begann ihren Lauf zu nehmen, als es vor 6 Jahren in dem Verwaltungsvorgang zur Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis der ausländischen Ehefrau des Rentners durch die Bezirksverwaltung Zentralmazedonien zu erheblichen Verzögerungen kam.

Im Februar 2006 richtete der Rentner ein Schreiben an die Rechtsanwaltskammer Thessaloniki, das im weiteren Verlauf an die zuständigen Behörden des Innenministeriums und auch den öffentlichen Ombudsmann weitergeleitet wurde, worin er gegen diese Verzögerung protestierte und sich unter Verwendung konkreter Charakterisierungen über das laut seinen Behauptungen unangemessene Verhalten beschwerte, welches die Beamten aller beteiligten Dienststellen zutage legten.
Gesamten Artikel lesen »