Archiv

Artikel Tagged ‘beamte’

Griechenland hat älteste Beamte Europas

9. September 2018 / Aufrufe: 363 Kommentare ausgeschaltet

Das Alter der Hälfte der öffentlichen Bediensteten in Griechenland liegt bei 56 Jahren.

Unter den Ländern der Europäischen Union haben wir auf dem öffentlichen Sektor die gealtertesten Arbeitskräfte. Die Hälfte der Beschäftigten ist etwa 56 Jahre alt, und wenn sich nichts ändert, wird sich das Durchschnittsalter in zwei Jahren bei 58 Jahren bewegen„, führte während der Dauer einer im Vorfeld der Demonstration bei der 83. Internationalen Messe in Thessaloniki gegebenen Pressekonferenz der Präsident der ADEDY, Giannis Paidas an.

Trotz des Alters sind die öffentlichen Bediensteten in Griechenland ihren Kollegen aus anderen Ländern gegenüber qualitativ überlegen, da sie – wie die Vertreter der ADEDY anmerkten – ein hohes Bildungsniveau haben, ausgebildet sind und über Fertigkeiten verfügen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands öffentlicher Sektor überaltert

8. Juni 2017 / Aufrufe: 733 1 Kommentar

Ein Blick auf die Altersstruktur der Bediensteten des öffentlichen Sektors in Griechenland zeigt, dass die Staatsmaschinerie altert.

Die Staatsmaschinerie in Griechenland beginnt zu „überaltern“, da sich auf dem öffentlichen Sektor innerhalb des sehr kurzen Zeitraums der 2 letzten Jahre ein Anstieg des statistisch gemittelten Durchschnittsalters um 2,2 Jahre zeigt.

Den von der griechischen Zeitung „Kathimerini“ präsentierten Angaben zufolge sind in Griechenland auf dem engeren und weiteren öffentlichen Sektor 195.575 Verwaltungsangestellte, 352.969 Ärzte, Krankenpfleger, Lehrkräfte, Uniformträger und Kleriker, 78.506 Militärs und 67.784 Bedienstete der Sicherheitskräfte, sprich insgesamt 565.671 Personen beschäftigt.
Gesamten Artikel lesen »

Mythos der vielen Beamten in Griechenland

7. April 2017 / Aufrufe: 1.296 Kommentare ausgeschaltet

Das Märchen von den übermäßig zahlreichen staatlichen Bediensteten in Griechenland wird zum wiederholten Mal widerlegt.

Eine jüngst publizierte Untersuchung der Pariser Boulevardzeitung „Le Parisien“ entkräftet den Mythos von dem riesigen öffentlichen Sektor und der übermäßigen Anzahl öffentlicher Angestellter in Griechenland

Immer gemäß der Untersuchung der „Le Parisien“, die den Prozentsatz der in verschiedenen Ländern auf dem öffentlichen Sektor beschäftigten Arbeitskräfte zeigt, hat nur Japan noch weniger öffentliche Bedienstete als Griechenland.
Gesamten Artikel lesen »

Festnahmen wegen Beamtenbestechung und Erpressung in Griechenland

10. Juni 2010 / Aufrufe: 347 Kommentare ausgeschaltet

Der Dienststellenleiter des Forstamtes Lavrio in Griechenland wurde von Polizeibeamten des Dezernats für interne Angelegenheiten wegen Bestechung und Erpressung verhaftet.

Wie von der Leitung der Polizei bekannt gegeben wurde, zeigte bei der Dienststelle für interne Angelegenheiten der griechischen Polizei ein Rentner an, dass der Leiter des Forstamtes Lavrio 1.000 Euro von ihm verlange um eine Bescheinigung über die Charakterisierung eines dem Rentner gehörenden Landstücks in Keratea auszustellen.

Nachdem ein entsprechender Geldbetrag von der Polizei markiert worden war, begab sich gestern (09. Juni 2010) der Rentner in Begleitung eines Polizeibeamten in Zivilkleidung in das Büro des Leiters des Forstamts von Lavrio und händigte ihm dort den verlangten Betrag aus. Kurz darauf wurde der Beamte des Forstamts verhaftet. Bei der Leibesvisitation des Festgenommenen wurden jedoch nur 300 Euro bei ihm gefunden. Im weiteren Verlauf gestand der Verhaftete ein, die übrigen 700 Euro in den Toilettenräumen des Verwaltungsgebäudes versteckt zu haben, wo der Betrag dann auch von den Polizisten gefunden wurde. Der verhaftete Dienststellenleiter des Forstamts wurde dem Staatsanwalt überstellt.
Gesamten Artikel lesen »

Nach Sparmaßnahmen Bummelstreik in Ministerien in Griechenland

18. Mai 2010 / Aufrufe: 269 Kommentare ausgeschaltet

Wegen der verhängten Sparmaßnahmen zu Lasten der staatlichen Beamten in Griechenland sind in etlichen Ministerien die Beamten in einen permanenten Bummelstreik getreten.

Mehrere Minister der griechischen Regierung bestätigten inzwischen, dass in verschiedenen Ministerien Dutzende von Beamten in Reaktion auf die im Rahmen der allgemeinen Sparmaßnahmen durchgesetzten Kürzungen ihrer Gehälter und Bezüge in den Bummelstreik  getreten sind bzw. „Dienst nach Vorschrift“ machen. Der zuständige Minister Jannis Ragkousis hat in einer diesbezüglichen Erklärung auf die allgemeine Dienstordnung für den öffentlichen Dienst verwiesen und droht mit Disziplinarverfahren.
Gesamten Artikel lesen »